Autor Thema: Verschiebung des Unterrichtsbeginns auch in Köppern auf 8:30 Uhr?  (Gelesen 20151 mal)

Offline Esra

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 5
  • man muss es nur wollen !
Re: Verschiebung des Unterrichtsbeginns auch in Köppern auf 8:30 Uhr?
« Antwort #15 am: 06. März 2017, 17:34:36 »
Ich finde es total blöd um 8.30 Uhr erst Unterricht anzufangen weeeeeeil :
1. nur wegen der halben Stunde müssen wir länger Unterricht haben bis 15.45
2. viel zu viel Verkehr auch um die Uhrzeit
3. außerdem nach der Mittagspause ist die Luft komplett raus man kann sich nicht mehr auf den Unterricht gut konzentrieren

Also ich bin da gegen von mir aus können wir auch um 7 Uhr anfangen desto früher desto besser 😊

Offline joanne98

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Verschiebung des Unterrichtsbeginns auch in Köppern auf 8:30 Uhr?
« Antwort #16 am: 07. März 2017, 10:56:56 »
Hallöchen,
Ich finde die Idee, den Unterrichtsbeginn auf 8:30 Uhr zu verlegen, nicht ganz so gut. Ich stehe morgens lieber eine halbe Stunde früher auf als nachmittags 45 Minuten länger zu bleiben. Auch fällt es mir morgens wesentlich leichter mich zu konzentrieren. Nach der Mittagspause, wenn man dann auch noch etwas gegessen hat, fällt es mir dann doch ein wenig schwerer mich zu konzentrieren. Ich war bisher auch recht froh um 3 Unterrichtsschluss zu haben, da man so auch noch was vom Nachmittag hat. Und wenn man sich dieses System in der Winterzeit mal vorstellt, wird es so sein das man morgens im dunkeln zur Schule geht und wenn man Nachmittags heim kommt es wieder kurz davor ist dunkel zu werden und das würde ich persönlich nicht so schön finden. Ich finde auch das eine halbe Stunde morgens überhaupt keinen Unterschied macht jedoch 45 min Nachmittags länger zu bleiben stelle ich mir anstrengend vor. Meiner Meinung nach sollte man die Zeiten so belassen wie sie momentan sind.

Jenn!fer

  • Gast
Re: Verschiebung des Unterrichtsbeginns auch in Köppern auf 8:30 Uhr?
« Antwort #17 am: 28. März 2017, 20:24:18 »
Für mich persönlich macht eine halbe Stunde länger schlafen kaum etwas aus, da müsste man den Unterrichtsbeginn schon um mindestens 1 h verschieben, so wie es in Ländern wie Frankreich, Spanien oder Großbritannien der Fall ist. Ich bin daher weiterhin für 8 Uhr.

Offline Rachel Small

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Verschiebung des Unterrichtsbeginns auch in Köppern auf 8:30 Uhr?
« Antwort #18 am: 27. April 2017, 23:26:46 »
Hallo zusammen,

Wegen der Unterrichtszeiten:
Ich bin für 08:00Uhr Unterrichtsbeginn.
Sollte Unterrichtsschluss erst um 15:45Uhr sein, wird es knapp meine Kinder zeitig abzuholen.
Ist nach wie vor Schulschluss um 15:00Uhr , so hat man auch ein wenig mehr vom Nachmittag.

ICH BIN FÜR 08.00UHR BIS 15.00UHR !!!

Liebe Grüße, Rachel

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.241
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Re: Verschiebung des Unterrichtsbeginns auch in Köppern auf 8:30 Uhr?
« Antwort #19 am: 28. April 2017, 06:52:35 »
Klare Meinung - hat ja aber auch über zwei Monate "reifen" können... 8-) 8-)

Morgengrüße!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.