Autor Thema: Moderne Klinikbetten...  (Gelesen 4237 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 10.477
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Moderne Klinikbetten...
« am: 28. Juli 2016, 11:45:11 »
Moderne Klinikbetten mir ausgeprägter Funktionalität zur Pflegeerleichterung bietet z.B. auch das Unternehmen Wissner-Bosserhoff. Unter http://www.wi-bo.com/ bzw. http://www.wi-bo.com/de/Krankenhaus/Betten werden verschiedene Modelle zeitgemäßer Krankenhausbetten dargestellt...

Rasche Grüße!
Thomas Beßen

p.s.: ein wenig "Schleichwerbung" lässt sich nicht immer vermeiden... :wink:
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.985
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Moderne Klinikbetten...
« Antwort #1 am: 03. August 2016, 19:22:50 »
Zu den Betten fällt mir folgender Satz ein: Nicht Alles was möglich ist ist sinnvoll, nicht Alles was sinnvoll ist ist möglich.
Natürlich sind die vorgestellten Betten toll, sie sehen gut aus und besitzen sinnvolle Features. Doch wie sieht es mit der Wartung aus? Was passiert wenn einige Features ausfallen? Ein simples Krankenhausbett kann ihm Bedarfsfall ein Haushandwerker reparieren (auf jeden Fall), aber ein high tech Bett? Ein großes Klinikum kann es sich leisten mehrere Betten als Ausfallreserve vorzuhalten, aber ein KKH? Für 1 Bett kann man sich ein neues Auto holen, nur mal als Vergleich. Denn solch ein Bett ist im fünfstelligen Bereich angesiedelt.
Ich hab schon im Mannschaftsraum eines LF auf Holzbänken gut gepennt, auf Waldboden mit nem gefüllten Schlauch als Kissen, während der Fahrt hinten im Langholz. Aber in einem Krankenhausbett konnte ich nie gut pennen, egal wo und wie das Bett lag. Und das hatte nix mit dem Bett zu tun, sondern das ich net gern im Krankenhaus bin.
VG
dino
« Letzte Änderung: 03. August 2016, 19:25:57 von dino »