Autor Thema: Kinder-Medikamente «Nicht nur die Dosis macht das Gift»  (Gelesen 3211 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.275
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Kinder-Medikamente «Nicht nur die Dosis macht das Gift»
« am: 27. Februar 2015, 07:12:54 »
"Kinder sind kleine Erwachsene, so dachte man früher in der Pädiatrie. Warum das falsch ist und was es für sichere Kinder-Medikamente braucht, erklärt der Kinderarzt und Pharmakologe John van den Anker im Gespräch. ..." >>> http://www.nzz.ch/wissenschaft/medizin/nicht-nur-die-dosis-macht-das-gift-1.18480124

Guten Morgen!
Thomas Beßen


"Die Dosierung von Medikamenten für Neugeborene und Kleinkinder ist eine heikle Gratwanderung."
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.895
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Re: Kinder-Medikamente «Nicht nur die Dosis macht das Gift»
« Antwort #1 am: 27. Februar 2015, 16:29:36 »
Ein super tolles Bild!!!
Wann war früher in der Pädiatrie??
Als ich 1986 in Gelsenkirchen arbeitete, bekamen wir in das Team eine ausgebildete Kinderkrankenschwester. Sie war ein sehr großer Gewinn für uns. Wir bekamen immer wieder die Leviten gelesen, wenn wir etwas großzügig handelten. Sie hatte ein super geschultes Augen und eine ebenso ausgeprägte Sensitivität. Sie spürte Sachen auf, die uns noch verborgen blieben. Sie hat uns in die Beobachtungskunst, wie sie sie gelernt hatte, eingeführt.
Ich war und bin immer noch ein Fan von "gemischten" Teams. Wenn man nur unter sich bleibt, geht vieles nicht. Ich halte Rotationen für mehr als sinnvoll. Sie sollten aber auf jeden Fall freiwillig sein!
Allen Usern wünsche ich ein erholsames Wochenende und die die Dienst haben eine ruhige Schicht, IKARUS