Autor Thema: TV-Tipp: "Gefangen im Zwang"  (Gelesen 3707 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.271
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
TV-Tipp: "Gefangen im Zwang"
« am: 04. Mai 2008, 18:09:59 »
"Wenn Rituale und Ängste das Leben bestimmen
Freitag, 09.05.2008, 22.05 - 00.05 Uhr, VOX, Spiegel TV

Jeder kennt die Sorge, habe ich auch alles richtig gemacht? Bei der Arbeit? Im Privatleben? Den Herd wirklich ausgestellt? Ein sorgenfreies Leben führt heutzutage kaum noch jemand, doch was ist, wenn die Ängste und Kontroll-Rituale überhand nehmen? Die Gedanken verrückt spielen und der Alltag nur unter höchster Anspannung zu bewältigen ist?

Millionen Menschen in Deutschland leiden unter einer Angst- oder Zwangsstörung. Viele verheimlichen ihre Krankheit, um nicht als „verrückt" eingestuft zu werden. Oft mit verheerenden Folgen: eine Teilnahme am normalen Leben ist kaum mehr möglich.

Der 26-jährige Nico leidet unter einer sozialen Phobie. Seit sechs Jahren lebt er in Isolation. Aus Angst verletzt zu werden, meidet er persönliche Kontakte. Nach einem stationären Klinikaufenthalt versucht Nico nun Stück für Stück zurück ins Leben zu finden.

Torsten aus Kleve litt als Jugendlicher unter einer Essstörung. Nach erfolgreicher Behandlung bekam er Zwangsgedanken. Seit sieben Jahren bestimmen Zwangsrituale seinen Alltag.

Dass sie sich ihre Haare ausreißt, war der 19-jährigen Franziska lange nicht bewusst. Erst als ein Arzt die Diagnose Trichotillomanie stellt, setzt sich die junge Frau mit der Krankheit auseinander und lernt, ihren Zwang unter Kontrolle zu halten.

SPIEGEL TV Thema hat Betroffene bei ihrem Kampf gegen Zwangs- und Angstgedanken begleitet."


aus bzw. mehr hier: http://www.spiegel.de/sptv/tvthema/0,1518,551046,00.html

Einen schönen Abend noch wünscht
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.