Autor Thema: "Dokumentationswahnsinn in der Pflege – es geht auch anders"  (Gelesen 3672 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.275
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Seitenlange Pflegedokumentationen, die keiner liest; Doppeldokumentationen, die Zeit und Nerven verschlingen. In der Pflege wird dokumentiert, was Papier und PC hergeben: für den MDK, für die Heimaufsicht, für den Qualitätsprüfer. Doch dieser ganze Wahnsinn muss nicht sein. Jutta König macht klar, was eine Pflegedokumentation leisten soll, wie sie aussehen muss und dass dafür nicht mehr als 5 Blätter nötig sind! ..."

Quelle & mehr: https://buecher.schluetersche.de/

Auch ein gutes KIS kann helfen...
Frühe Grüße!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 5.069
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: "Dokumentationswahnsinn in der Pflege – es geht auch anders"
« Antwort #1 am: 04. August 2011, 15:41:48 »
Na, überzeugt? Und jetzt fehlt nur noch ein FIS, ein Forums-Informations-System 8-)