Autor Thema: Ausbruch befürchtet - Mädchen stirbt an Ebola-Fieber  (Gelesen 2765 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 10.652
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat am Wochenende bestätigt, dass ein letzte Woche in Uganda verstorbenes Mädchen Opfer des gefürchteten Ebola-Virus wurde. Jetzt wächst die Angst vor einem Ausbruch der außerordentlich gefährlichen Seuche. ..."

Das und mehr meldet http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,762666,00.html.

Herzliche Pausengrüße!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 5.007
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Ausbruch befürchtet - Mädchen stirbt an Ebola-Fieber
« Antwort #1 am: 17. Mai 2011, 11:04:06 »
.... außerordentlich gefährlich halte ich leider noch für untertrieben. Abgesehen vom Virus ist die medizinische Versorgung in Afrika (trotz allem vorhandenem Idealismus) nicht mit unserer vergleichbar, zudem befinden sich dort, auch ohne Virus, viele Menschen in einem sehr schlechten EZ und AZ.