Autor Thema: Wie die Suizidprävention verbessert werden soll  (Gelesen 1412 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.241
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Wie die Suizidprävention verbessert werden soll
« am: 03. Mai 2024, 07:14:22 »
"Zwischen 9.000 und 10.000 Menschen pro Jahr nehmen sich in Deutschland das Leben. Mit besseren Präventionsangeboten soll die Suizidrate gesenkt werden. Doch ein gesetzlicher Rahmen für niedrigschwellige und flächendeckende Hilfe fehlt bislang. ..."

Dies & mehr unter https://www.deutschlandfunk.de/suizid-praevention-100.html

Siehe auch https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/lauterbach-suizidprogramm-100.html - "Mehr Vorsorge soll Zahl der Suizide senken"

Frühe Grüße!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.241
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Re: Wie die Suizidprävention verbessert werden soll
« Antwort #1 am: 03. Mai 2024, 17:41:18 »
Siehe auch Video(s) unter https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-1333698.html - von z.B. Katharina König, Expertin für Suizidprävention, über das Tabuthema Selbstmord…

Und „Her mit der 113 als Krisen-Notruf!“ - https://www.tagesschau.de/inland/regional/nordrheinwestfalen/wdr-jedes-jahr-10-000-suizide-das-koennen-angehoerige-tun-100.html

Erholsames Wochenende!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.