Autor Thema: Telemedizin hält Einzug in die Pflege in Sachsen  (Gelesen 4875 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.239
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Telemedizin hält Einzug in die Pflege in Sachsen
« am: 04. März 2024, 09:52:56 »
"Neue Technik für ältere Menschen: Pflegeheime in Sachsen können fortan auf Telemedizin bauen. Zunächst werden in mehreren Einrichtungen des Erzgebirges Bewohner zusätzlich zu ärztlichen Visiten per Videotechnik von ihrem Hausarzt betreut, teilten die beteiligten Krankenkassen und die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Sachsen heute mit.

In die Video-Konsultation können je nach Bedarf Fachärzte wie Neurologen, Dermato­logen oder Urologen einbezogen werden. Vor Ort dürfen qualifizierte Pflegekräfte bestimmte Leistungen wie Blutentnahme, Impfungen, Wundversorgung oder den Wechsel eines Blasen-Katheters selbst vornehmen. Die Kassen sprechen von einem bundesweit einmaligen Projekt. ..."


>>> https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/111864/Telemedizin-haelt-Einzug-in-die-Pflege-in-Sachsen

Frühe Grüße!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.