Autor Thema: UKB schult Pflegefachpersonen in Pädiatrischer Pflege  (Gelesen 477 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.219
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
UKB schult Pflegefachpersonen in Pädiatrischer Pflege
« am: 26. April 2024, 09:15:16 »
"Um Kinder optimal pflegerisch versorgen zu können, hat das Universitätsklinikum Bonn (UKB) ein mehrmonatiges Spezialisierungsprogramm für Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner entwickelt, die sich gerade im Berufseinstieg befinden. Es schließe an die generalistische Pflegeausbildung an und erleichtere die Verantwortungsübernahme im hoch spezialisierten Bereich der pädiatrischen Akutversorgung, teilte das UKB am Mittwoch mit. ..."

>>> https://www.bibliomed-pflege.de/news/ukb-schult-pflegefachpersonen-in-paediatrischer-pflege

Sonnige Grüße nach Bonn!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.891
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Re: UKB schult Pflegefachpersonen in Pädiatrischer Pflege
« Antwort #1 am: 26. April 2024, 15:23:53 »
So wie ich das nun verstehe, wirkt es auf mich wie ein fachliche Weiterqualifizierung nach der Grundausbildung.
Hier ziehe ich, wie ich es schon so oft gemacht habe, den Vergleich zu anderen Berufen.
Nenne ich mal den Mediziner nach seinem Grundstudium, der anschließend sich zum Facharzt für ... weiterbildet/ausbilden lässt. Diese Weiterbildungen werden dann auf die "Grundausbildung draufgesattelt. So kann man mehrere Facharztqualifikationen erwerben.
Dr. med. und Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Neurochirurgie oder Innere Medizin/Kardiologie
Auf uns bezogen: Pflegefachkraft für operative Pflege und Intensivpflege , oder Langzeitpflege und die Pflege in der Gerontopsychiatrie, oder wie oben erwähnt:
Pflegefachkraft mit Qualifikation für die pädiatrische Pflege in...

Mal sehe wohin diese Entwicklung führen wird?
Beste Grüße aus Essen, Michael Günnewig