Autor Thema: Voigt fordert steuerfreie Überstunden für Pflegekräfte  (Gelesen 905 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.233
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Voigt fordert steuerfreie Überstunden für Pflegekräfte
« am: 15. November 2023, 09:23:29 »
"Der Lohn von Überstunden bei Pflegekräften sollte nach Ansicht von CDU-Landtagsfraktionschef Mario Voigt komplett steuerfrei sein. "Aufgrund des dramatischen Personalmangels sind viele Einrichtungen auf die Bereitschaft der Pflegenden zu Überstunden angewiesen. Diese Leistung muss sich aber auch lohnen", sagte Voigt am Samstag laut einer Mitteilung. CDU-Vertreter hatten in letzter Zeit immer wieder eine branchenunabhängige Steuerfreiheit für Überstunden gefordert. ..."

>>> https://www.sueddeutsche.de bzw. https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/soziales-erfurt-voigt-fordert-steuerfreie-ueberstunden-fuer-pflegekraefte-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-231111-99-906967

Mit virtuellen Grüßen
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline ChrisWeb2

  • Member
  • *
  • Beiträge: 33
Re: Voigt fordert steuerfreie Überstunden für Pflegekräfte
« Antwort #1 am: 15. November 2023, 22:35:11 »
Wie so oft gibt es positive und negative Punkte.
Zu den positiven gehört bestimmt, dass ein Anreiz geschafft werden würde, Mehrarbeit zu leisten (durch höhere finanzielle Anreize).
Negativ sehe ich aber auch, dass möglicherweise weniger Personal angestellt wird (getreu dem Motto "Das vorhandene Personal macht doch gerne Überstunden.") und durch die Mehrarbeit die "Work-Life-Balance" (noch) weiter ins Ungleichgewicht fällt, da man noch mehr Zeit auf der Arbeit verbringt.
B.Sc. Pflege, Praxisanleiter, Gesundheits- und Krankenpfleger

*Alter Nutzername ChrisWeb*

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 5.060
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Voigt fordert steuerfreie Überstunden für Pflegekräfte
« Antwort #2 am: 18. November 2023, 09:27:57 »
Steuerfrei ist besser als jetzt. @ChrisWeb2, um Deine Befürchtungen präventiv zu begegnen hätte ich auch nichts gegen eine doppelte Zeiterfassung. Schließlich sind wir Kliniker, wir wissen, wie schnell es vorbei sein kann. Und es geht nichts über eine gemeinsame Freizeit mit Partner, Familie etc.
VG
dino