Autor Thema: gemeinsame Weiterentwicklung der Ausarbeitung "Injektionen"  (Gelesen 9393 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.271
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Hallo TeilnehmerInnen besonders die des K '07 HT,

wie heute schon kurz besprochen hier als ersten Schritt unseres kleinen Projektes die Ausarbeitung zum Thema "Injektionen" vom 2.6.2006 in der Anlage.
Ich schlage vor, dass Sie zunächst arbeitsteilig an folgende Aufgaben gehen:

- Ergänzung des Textes im Punkt 3.6 und 3.7 durch die AG 1,
- Erarbeitung der noch fehlenden Anteile "i.c.- und s.c.-Injektion" (Punkt 4.1) durch die AG 2,
- Abgleich des Kap. "i.m.-Injektion" mit dem Skript "Intramuskuläre Injektion" der Uni Köln
  (s. http://www.medizin.uni-koeln.de/dekanat/dateien/skills-dat/i.m.1.2.pdf.) durch die AG 3,
- Erarbeitung der auch noch offenen Themen "i.v.- und i.a.-Injektion" durch die AG 4 und
- Einarbeitung der Ausarbeitung "Portsysteme" unter Punkt 4.4 durch die AG 5 (z.B. P. Laita evtl. plus X. ?).

Zusätzlich sollten alle AGs einen Teil der bisherigen Vorarbeit mit den aktuellen Lehrbüchern (s.u.) und mit anderen Quellen im Sinne einer Verbesserung abgleichen. Konkrete Verbesserungs- und Ergänzungsideen bzw. Vorschläge sollten zunächst in rot geschrieben werden. Bitte dazu immer eine neue und klare Bezeichnung zum Abspeichern wählen, so dass jeder/jede von uns jederzeit alles nachvollziehen kann. Außerdem sollten Sie mit Zitaten äußerst korrekt umgehen und diese deutlich markieren, so dass auch hier jeder/jede alles durchschauen kann,
Die Auswahl der entsprechenden Anteilen bzw. die 5 AGs können Sie selbst, natürlich clever organisieren und hier im Forum darlegen (die Ersten könnten noch mehr wählen... :lol:).

Fragen und Anregungen dazu bitte hier als Antwort posten, so dass auch hier alle den gleichen Wissenstand haben. Die so genannte "offline-Gruppe" könnte z.B. vermehrt als Ausgleich das Abgleichen mit den gängigen Pflegebüchern aus der Schule übernehmen.

Alles klar so weit?

Ziel ist es, dass die Basisausarbeitung als deutlich verbesserte Version Ihnen allen Ende Mai '09 zur Verfügung steht und Sie alle am Projekt Beteiligten Spaß haben und dieses wichtige Thema durchdringen. Praktische Übungen dazu folgen später...

Einen schönen Abend noch!
Thomas Beßen

p.s.: eigene Fotos und Clips zum Thema können später (in Absprache mit der Klasse) eingearbeitet werden und sind sehr willkommen!
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

TobiK07

  • Gast
Re: gemeinsame Weiterentwicklung der Ausarbeitung "Injektionen"
« Antwort #1 am: 14. Mai 2009, 15:14:13 »
Schönen guten Tag!
Da irgendwie noch niemand zu den Arbeitsaufgaben Stellung bzw. Rückmeldung gegeben hat (hoffentlich habe ich da nicht wieder was verpasst;) ), fange ich nun mal damit an. Demnach müssten ja noch alle Aufgaben frei zu Wahl stehen.
Ich und Herr Otremba (Daniel ^^)  haben besprochen uns als AG 1 zusammen zuschließen und die
"Ergänzung des Textes im Punkt 3.6. und 3.7" zu bearbeiten.
Falls ich das nun alles falsch verstanden habe bitte ich um Aufklärung :)

MfG


Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.271
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Re: gemeinsame Weiterentwicklung der Ausarbeitung "Injektionen"
« Antwort #2 am: 14. Mai 2009, 16:44:04 »
Hallo Herr Helmke,
Sie haben alles richtig verstanden und ich hoffe nur, dass nun auch endlich Ihre Leidensgenossen mal rührig werden und das Thema "Injektionen" angehen...
Schönen Gruß vom Rhein, bis nächste Woche!
Thomas Beßen

p.s.: Sie entwickeln sich gut und zeigen deutlich Initiative, da kann ich nur sagen: Weiter so!

Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

TobiK07

  • Gast
Re: gemeinsame Weiterentwicklung der Ausarbeitung "Injektionen"
« Antwort #3 am: 19. Mai 2009, 11:44:46 »
Guten Tag!
Habe nun den Punkt 3.7. ergänzt. Die Erarbeitung des Punktes 3.6. von Herr Otremba (Daniel;))
wird noch zugefügt.
Ein erster "Prototyp", Kritik und Verbesserung gerne erwünscht.
MfG

ps: Rot ist mein Teil ;)

Offline Britta07

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 167
Re: gemeinsame Weiterentwicklung der Ausarbeitung "Injektionen"
« Antwort #4 am: 21. Mai 2009, 12:18:14 »
Hallo,
hier ist unsere (Peggy, Niko und Britta) Ausarbeitung zum Thema "Portinjektionen". Unser Text ist (wie unschwer zu erkennen ist) in rot eingefügt. Ich hoffe, es ist ausführlich genug und bin offen für jegliche Kritik (und natürlich auch Lob  :-D) und meine 2 Kollegen natürlich auch !!!!!
Schönen Vatertag noch und bis nächste Woche

Britta Morehouse
Nur, weil du nicht paranoid bist, heißt das nicht, daß sie nicht hinter dir her sind.

Offline Mani

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4
Re: gemeinsame Weiterentwicklung der Ausarbeitung "Injektionen"
« Antwort #5 am: 21. Mai 2009, 15:24:16 »
Hallo
Habe zu meinen Teil dazu was beigetragen, aber leider alleine und nicht in meiner Gruppe.
Hoffe das reicht erst mal für meinen Teil und es kommt noch von meiner restlichen Gruppe noch mehr dazu.
Falls etwas nicht richtig sein sollte bitte mir melden  :-D
MFG Mania

Herzi66

  • Gast
Re: gemeinsame Weiterentwicklung der Ausarbeitung "Injektionen"
« Antwort #6 am: 22. Mai 2009, 10:57:36 »
Hallo,

hier die Ausarbeitung von Ute und Pamela zum Thema i.m. Injektionen.


Wünschen noch ein schönes Wochenende.
« Letzte Änderung: 22. Mai 2009, 11:15:53 von Herzi66 »

Offline Britta07

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 167
Re: gemeinsame Weiterentwicklung der Ausarbeitung "Injektionen"
« Antwort #7 am: 22. Mai 2009, 11:19:02 »
Hi Ute,
welcher Teil der i.m. Injektionen ist von Euch?

LG
Britta
Nur, weil du nicht paranoid bist, heißt das nicht, daß sie nicht hinter dir her sind.

Herzi66

  • Gast
Re: gemeinsame Weiterentwicklung der Ausarbeitung "Injektionen"
« Antwort #8 am: 22. Mai 2009, 11:27:09 »
Jetzt kommts, gab einen kleinen Zwischenfall  :-D

TobiK07

  • Gast
Re: gemeinsame Weiterentwicklung der Ausarbeitung "Injektionen"
« Antwort #9 am: 25. Mai 2009, 12:14:18 »
So vollständige Ausarbeitung mit dem Teil von Daniel und mir ....


MfG

Offline JoTho

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 84
  • Concordia domi foris pax
Re: gemeinsame Weiterentwicklung der Ausarbeitung "Injektionen"
« Antwort #10 am: 25. Mai 2009, 23:31:12 »
Sehr gut, Tobias, sehr gut !!!  :roll:
„Wir sind nicht nur verantwortlich für das was wir tun,
sondern auch für das, was wir nicht tun“.

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.271
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Re: gemeinsame Weiterentwicklung der Ausarbeitung "Injektionen"
« Antwort #11 am: 26. Mai 2009, 06:28:00 »
Ja, das meine ich auch, das gilt im Übrigen aber auch für alle anderen bisherigen "Zusatzprodukte"!  :-)
Frühe Grüße!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline Dottore

  • Member
  • *
  • Beiträge: 152
Re: gemeinsame Weiterentwicklung der Ausarbeitung "Injektionen"
« Antwort #12 am: 26. Mai 2009, 09:44:15 »
Das Rad wurde hierbei allerdings nicht neu erfunden.
"Wer die Wahrheit ausspricht sollte sein Pferd gesattelt lassen."
"Nicht nur Unwissenheit ist ein Segen. Blind- und Taubheit tun es auch."

Offline JoTho

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 84
  • Concordia domi foris pax
Re: gemeinsame Weiterentwicklung der Ausarbeitung "Injektionen"
« Antwort #13 am: 26. Mai 2009, 12:01:13 »
.. das stimmt, aber man kann immer wieder mal nachsehen ob es noch "rund" läuft u. von wem es gestrampelt wird.
„Wir sind nicht nur verantwortlich für das was wir tun,
sondern auch für das, was wir nicht tun“.

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.271
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Re: gemeinsame Weiterentwicklung der Ausarbeitung "Injektionen"
« Antwort #14 am: 26. Mai 2009, 18:22:00 »
Ja, und jetzt läuft es tatsächlich so langsam rund...

@TeilnehmerInnen des K2007 HT: Bis morgen in der Früh' um 8:00 Uhr im think-tank ( 8-)) der Schule HT!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.