Autor Thema: Jeder zweite Ältere erhält potenziell unangemessene Medikamente  (Gelesen 1788 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.241
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"8,3 Millionen ältere Menschen in Deutschland haben 2022 mindestens einmal ein potenziell unan­gemessenes Medikament verordnet bekommen, das zu unerwünschten Wechsel- oder Nebenwirkungen führen kann.

Das zeigt eine heute in Berlin veröffentlichte Analyse des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Damit war mehr als jeder zweite Mensch ab 65 Jahren (50,3 Prozent) davon betroffen (DOI: 10.1007/978-3-662-66041-6_4). ..."


>>> https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/145800/Jeder-zweite-Aeltere-erhaelt-potenziell-unangemessene-Medikamente

Guten Morgen!
Thomas Beßen

p.s.: sowas könnte auch im Pflegeblatt stehen... 8-)
« Letzte Änderung: 11. September 2023, 10:43:32 von Thomas Beßen »
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.