Autor Thema: Anästhesie: Schottland verzichtet aus Klimagründen auf Desfluran  (Gelesen 7969 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.268
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Edinburgh – Schottland ist das weltweit erste Land, das in der Anästhesie komplett auf das klimaschädliche Narkosegas Desfluran verzichtet. Laut einem „National Green Theatres Programme“ sollen bis 2027 auch ande­re Narkosegase aus der Anästhesie verschwinden.

Desfluran, das 1991 in den USA und 1995 in Deutschland eingeführt wurde, hat von allen Inhalations­anäs­thetika die schlechteste Umweltbilanz. Das britische Centre for Sustainable Healthcare gibt das Treibhaus­potenzial (GWP) während seiner 14-jährigen Lebensdauer in der Atmosphäre mit 2.540 an. Das GWP bezieht sich auf die Treibauswirkung von Kohlendioxid in einem Zeitraum von 100 Jahren. ..."


>>> https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/141522/Anaesthesie-Schottland-verzichtet-aus-Klimagruenden-auf-Desfluran?rt=b2a5daab1819bd2aedd0c9f4f363b098

Guten Morgen!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.