Autor Thema: Medikamente: „Kindersicherungen sind auch Seniorensicherungen“  (Gelesen 2062 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.236
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Seniorinnen und Senioren: Studie belegt Schwierigkeiten beim Umgang mit Medikamenten.

Düsseldorf (UKD) – Der Umgang mit Medikamentenverpackungen, Blistern und Dispensern gehört für einen großen Anteil der Seniorinnen und Senioren zum Alltag. Doch wie sicher sind ältere Menschen im Umgang mit ihren Arzneien? Eine Studie von Forschenden der Medizinischen Fakultäten aus Düsseldorf und Essen-Duisburg beschreibt nun, dass in einer Gruppe von selbstständigen über 70-Jährigen, die regelmäßig mehr als fünf verschiedene Medikamente einnehmen müssen, ein Teil der Untersuchten Schwierigkeiten mit der richtigen Handhabung hatte. Die Probandinnen und Probanden sind während der Anwendung der Medikamente für die Studie gefilmt worden. Ein speziell geschultes Team hat die Videos anschließend ausgewertet und die Fähigkeiten im Umgang mit den Medikamenten beurteilt. ..."


>>> https://www.uniklinik-duesseldorf.de/ bzw. https://www.uniklinik-duesseldorf.de/ueber-uns/pressemitteilungen/detail/medikamente-kindersicherungen-sind-auch-seniorensicherungen

Guten Abend nach Düsseldorf! 8-)
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.