Autor Thema: Bettlägerige respektvoll behandeln – 6 Tipps  (Gelesen 138 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 10.567
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Bettlägerige respektvoll behandeln – 6 Tipps
« am: 12. Oktober 2022, 08:39:04 »
Aktivierung ist für Bettlägerige besonders wichtig. Leider wird das oft vergessen. Es scheint so schwierig. Ist es aber nicht, meint Gabriele Schweller, Pflegepädagogin und Autorin des Buches "Aktivierung für Bettlägerige"*.

Schlütersche-Autorin Gabriele Schweller führt ihren Leserinnen und Lesern die Situation von Bettlägerigen gleich zu Beginn sachlich und berührend vor Augen: „Bettlägerigkeit ist ein langfristiger Daseinszustand, bei dem sich der Mensch die überwiegende Zeit des Tages und in der Nacht im Bett oder anderen Liegemöbeln aufhält. Dem hilfe- und pflegebedürftigen, bettlägerigen Menschen bleiben somit nur noch rund 1,9 Quadratmeter Wohnfläche für seine verbleibende Lebenszeit. Das Bett wird zum allumfassenden Lebensraum, der auf ein Minimum beschränkt und von Abhängigkeit geprägt ist." Mit ihrem Buch „Aktivierungen für Bettlägerige" möchte die examinierte Altenpflegerin und Pflegepädagogin Bettlägerigen ihren Mini-Lebensraum so angenehm und lebenswert wie möglich machen.

Die Aktivierung, so ist Gabriele Schweller überzeugt, ist oft einfacher als viele Pflegekräfte und Betreuungskräfte denken, sie gelingt unter anderem durch verschiedene basale Stimulierungen, Aktivierung des Kreislaufs und letztlich auch der respektvolle und achtsame Umgang mit bettlägerigen Bewohnerinnen und Bewohnern oder auch Patienten. Ihre Aktivierungstipps lassen sich teilweise erstaunlich leicht umsetzen. ..."


Flüchtige Grüße!
Thomas Beßen

*: https://buecher.schluetersche.de/de/aktivierungen-fuer-bettlaegerige,572831812.html
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.