Autor Thema: Blasenschwäche beim Mann – ein großes Tabuthema, für das es gute Lösungen gibt  (Gelesen 9745 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.241
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Jeder 5. Mensch ist im Laufe seines Lebens von Blasenschwäche betroffen. Die Hauptrisikofaktoren beim Mann dafür sind zunehmendes Alter und Folgen von Operationen, wie etwa nach einer Entfernung eines Prostatakarzinoms. Psychisch ist Inkontinenz für Männer nach wie vor ein Tabuthema und eine derart große emotionelle Belastung, die zu selbstgewählter sozialer Isolation bis hin zu Suizidgedanken führen kann. Inkontinenz ist jedoch gut behandelbar. Nach einer Prostatakrebsbehandlung helfen etwa Implantate, bei einer Dranginkontinenz Medikamente und Botox-Injektionen. Über diese und weitere Möglichkeiten im Kampf gegen Inkontinenz tauschen sich vom 7. bis 10. September Urologen, Physiotherapeuten, Pflegekräfte und weitere Experten im Austria Center Vienna aus. ..."

>>> https://pflege-professionell.at/ bzw. https://pflege-professionell.at/at-blasenschwaeche-beim-mann-ein-grosses-tabuthema-fuer-das-es-gute-loesungen-gibt

Grüße ins Nachbarland Österreich!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.