Autor Thema: Wegen „Kosten-Tsunami“: Patientenschützer fordert höhere Pflegesätze  (Gelesen 101 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 10.483
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
„Von einem „Kosten-Tsunami“ spricht der Vorstand der Stiftung Patienten­schutz, Eugen Brysch. Er fordert, die Bundesregierung müsse im dritten Entlastungspaket insbesondere die Pflegebedürftigen berücksichtigen. Aus seiner Sicht braucht die Pflegeversicherung einen „dynamischen Inflationsausgleich“. …“

Von Eva Quadbeck unter https://www.rnd.de bzw. https://www.rnd.de/politik/patientenschuetzer-eugen-brysch-fordert-hoehere-pflegesaetze-wegen-eines-kosten-tsunamis-HZVDHL64FJBYJCOLHMDJUUEYN4.html

Eine hoch komplexe Lage, meint auch, vielmals grüßend,
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.