Autor Thema: "Todespfleger" wollte im Dienst offenbar seine Ruhe haben  (Gelesen 139 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 10.483
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Todespfleger" wollte im Dienst offenbar seine Ruhe haben
« am: 29. August 2022, 08:30:33 »
"Im Münchner Klinikum rechts der Isar wurde ein Oberarzt stutzig, weil sich der Zustand zweier Patienten plötzlich und unerklärlich verschlechtert hatte.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann zwei Morde, mehrere Mordversuche sowie gefährliche Körperverletzung im Klinikum rechts der Isar vor. Er soll Patienten sedierende Medikamente gespritzt haben. ..."

Von Susi Wimmer unter https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-todespflerger-klinikum-rechts-der-isar-mord-1.5644197

Grüße des Chronisten
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.986
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: "Todespfleger" wollte im Dienst offenbar seine Ruhe haben
« Antwort #1 am: 29. August 2022, 12:12:36 »
Die nächsten Jahre wird er sehr viel Ruhe haben.

VG
dino