Autor Thema: Zahl der Demenzerkrankten in Deutschland auf 1,8 Millionen gestiegen  (Gelesen 8375 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.235
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Nach Berechnungen Deutschen Alzheimer Gesellschaft leben bundesweit derzeit rund 1,8 Millionen Menschen mit einer Demenzerkrankung. Die meisten von ihnen sind von der Alzheimer-Krankheit betroffen. Aktuell sei zudem von mehr als 100.000 Demenz-Erkrankten in der Altersgruppe unter 65 Jahren auszugehen, hieß es. Dies seien deutlich mehr als bisher angenommen. Dass die Zahl der jüngeren dementiell Erkrankten höher sei als gedacht, hänge mit einer deutlich verbesserten Diagnostik zusammen.

Der Statistik zufolge sind im Laufe des vergangenen Jahres etwa 440.000 Menschen neu an einer Demenz erkrankt. Bis zum Jahr 2050 rechnet die Gesellschaft mit bis zu 2,8 Millionen Betroffenen."


Diese Info wurde am 16.08.2022 im Deutschlandfunk unter https://www.deutschlandfunk.de/zahl-der-demenzerkrankten-in-deutschland-auf-1-8-millionen-gestiegen-102.html gesendet.

Mit flüchtigen Grüßen
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.