Autor Thema: Pilotprojekt - Augmented Reality in der Altenpflege  (Gelesen 60 mal)

Online Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 10.402
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Pilotprojekt - Augmented Reality in der Altenpflege
« am: 05. August 2022, 13:29:24 »
„Prozesse in der Altenhilfe mit digitalen Lösungen verbessern und effizienter gestalten – das ist das Ziel eines Pilotprojekts zu Augmented Realitiy (AR) im baden-württembergischen Göppingen. Pflegepersonal wurde dafür mit einer Datenbrille ausgestattet, die Informationen wie eine Abfolge von Arbeitsschritten und individuelle Besonderheiten der Bewohnerin oder des Bewohners direkt im Sichtfeld des Pflegepersonals einblendete. Das zeitaufwändige und zeitversetzte Dokumentieren der Pflegetätigkeit entfalle damit; die Übergabe zwischen den Mitarbeitenden werde erleichtert, teilte der Projektpartner sowie Altenhilfeträger für Pflege und Betreuung mit über mit über 650 Mitarbeitenden, Wilhelmshilfe, am Donnerstag mit. Auch die schriftliche Dokumentation der einzelnen Schritte könne mittels Sprachaufnahme mit der neuen AR-Lösung vollständig ersetzt werden.

Entlastung für Pflegepersonal

Die Möglichkeit, Einträge und Notizen direkt über Spracheingabe festzuhalten, habe die Qualität der Dokumentation "deutlich" verbessert. …“


>>> https://www.bibliomed-pflege.de/news/augmented-reality-in-der-altenpflege

Freundliche Grüße!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.