Autor Thema: Cluster* „Zukunft der Pflege“  (Gelesen 349 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 10.492
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Cluster* „Zukunft der Pflege“
« am: 08. Juni 2022, 11:00:30 »
"Die Sicherstellung der Pflege von Menschen ist eine der größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft. Täglich sind mehrere Millionen Menschen in Deutschland auf Pflege angewiesen. Und die Zahl der Pflegebedürftigen wird weiter steigern. Damit kommen neue Herausforderungen auf die Pflege zu. Dies betrifft gleichermaßen Akutkrankenhäuser und Reha-Einrichtungen, die stationäre und ambulante Altenpflege, und auch die Pflege im eigenen Haushalt.

Technische Innovationen können Pflegekräfte und pflegende Angehörige bei ihrer Arbeit entlasten und die Lebensqualität der Patienten verbessern. Pflegetechnologien haben das Potenzial, den Alltag von Menschen, die in Pflegeheimen, Krankenhäusern und in der häuslichen Pflege tätig sind, erheblich zu erleichtern. So kann für eine verbesserte Intensiv- und Palliativpflege gesorgt werden.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt die Entwicklung und Erforschung neuer Pflegetechnologien. Im Rahmen des Clusters „Zukunft der Pflege“ werden soziale und technische Innovationen in der Pflege zusammengebracht: Forschung, Wirtschaft und Pflegepraxis arbeiten gemeinsam mit Anwendern an neuen Produkten, die den Pflegealltag in Deutschland erleichtern und verbessern sollen. ..."


>>> https://www.cluster-zukunft-der-pflege.de

Die aktuellen Netzwerkthemen finden sich hier: https://www.cluster-zukunft-der-pflege.de/index.php/arbeitsgruppen/

Mit virtuellen Grüßen
Thomas Beßen

p.s.: www.pflegesoft.de könnte weiterer Teil des Clusters „Zukunft der Pflege“ sein... 8-)

* Häufungen, Zusammenfassungen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.