Autor Thema: Pflege-Vorbild Burgenland  (Gelesen 212 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 10.473
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Pflege-Vorbild Burgenland
« am: 13. Juni 2022, 15:59:00 »
"Als Maßnahme gegen den steigenden Personalmangel und zur Kostensenkung in der Pflege können im Burgenland pflegende Angehörige vom Land angestellt werden. Auch Südtirol denkt darüber nach.

Die Pflege wird eine der größten Herausforderungen der Zukunft. Denn die Bevölkerung wird immer älter und gleichzeitig besteht schon heute ein Personalmangel im Bereich der Pflegeberufe. Wer also soll künftig die vielen pflegebedürftigen Menschen betreuen? Und wer soll die explodierenden Kosten bezahlen?

Südtirol arbeitet an entsprechenden Strategien zur Pflegesicherung. Im Blickfeld ist dabei jetzt auch das Pflegemodell im österreichischen Bundesland Burgenland. Dort läuft ein Pilotprojekt, das die Betreuung zu Hause durch Angehörige forciert. Im In- und Ausland wird gespannt auf die Ergebnisse gewartet. ..."


Von Heinrich Schwarz unter https://www.tageszeitung.it/2022/06/13/pflege-vorbild-burgenland/

Sonnige Grüße in den Süden! 8-)
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline norbert1507

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 211
Re: Pflege-Vorbild Burgenland
« Antwort #1 am: 15. Juni 2022, 16:47:54 »
Toller Artikel und viele innovative Vorschläge.
Win Win Situation.
Jetzt kommen aber sicher wieder viele rechtliche Bedenkenträger.
Unser Arbeitsrecht und insbesondere das Sozialrecht ist so komplex oder überkompliziert, dass es ohne grundlegende Reformen nicht klappen wird, aber klappen muss, weil sonst in absehbarer Zeit die "Karre" an die Wand fährt.