Autor Thema: Na dann, gute Nacht - Schlummerüberwachung mit Hilfe von Apps  (Gelesen 1502 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 10.477
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Sensoren, Mikrofone und Apps dokumentieren den Schlaf von immer mehr Menschen. Hightech am Bett kann die Nachtruhe verbessern und Hinweise auf Krankheiten liefern - kann aber auch schaden. ..." (DER SPIEGEL Nr. 38/18.9.2021)

Hier zwei App-Beispiele zum Thema:

https://apps.apple.com/de/app/pillow-schlafzyklus-tracker/id878691772
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.northcube.sleepcycle&hl=de&gl=US

Flüchtige Grüße!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline ChrisWeb

  • Das Glas ist halb voll!
  • Member
  • *
  • Beiträge: 188
Re: Na dann, gute Nacht - Schlummerüberwachung mit Hilfe von Apps
« Antwort #1 am: 24. September 2021, 13:40:58 »
Diese Arten von Apps kenne ich, leider haben die bei mir eher zu einem unruhigen Schlaf geführt. Die Atmung wird wohl mit Schallwellen gemessen. Das piept/ pfeift ziemlich und hat bei mir zu Kopfschmerzen geführt.
Abschlüsse: Bachelor of Science Pflege | Gesundheits- und Krankenpfleger
Schriftliche Prüfungen Herbst 2021 (mit Beispiel-Lösung für TB 1 GuK)