Autor Thema: MEHR KLINIK-PERSONAL FÜHRT ZU SCHNELLERER GENESUNG UND SINKENDEN KOSTEN  (Gelesen 156 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.824
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
„Seit Jahren senken sogenannte Krankenhaus-Sanierer in Deutschlands Kliniken mit weniger Personal die Kosten – so machen sie zumindest glaubhaft. Eine Studie aus Australien zeigt jetzt das Gegenteil. Mehr Pflegerinnen und Pfleger sowie eine bessere Verteilung der Arbeit durch einen Personalschlüssel helfen bei einer schnelleren Genesung und senken sogar die Kosten.

Ein Mindestpflegeschlüssel pro Patient kann "Leben retten und Kosten senken", erklärten die Autoren der Studie, die heute in der Fachzeitschrift The Lancet veröffentlicht wurde. Eine Richtlinie für eine Mindestbesetzung von Pflegepersonal verringere die Zahl der Todesfälle, verhindere Wiedereinweisungen, verkürze Krankenhausaufenthalte und reduziere Kosten. "Diese Ergebnisse sind umso relevanter im Zusammenhang mit COVID-19, das die ohnehin schon überlasteten und ausgebrannten Pflegekräfte in den Krankenhäusern an den Rand ihrer Kräfte gebracht hat", erklärt Hauptautor Matthew McHugh. ...“


Von Katrin Tominski unter https://www.mdr.de/wissen/mehr-klinik-personal-fuehrt-zu-schnellerer-genesung-geringeren-kosten-100.html

Siehe auch „Weniger Pfleger, hohes Risiko“ unter http://www.pflegesoft.de/forum/index.php/topic,2064.msg6667.html#msg6667

Mit besten Grüßen
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline norbert1507

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 184



Überzeugend, aber in vielen Dingen denkt man insbesondere im Gesundheitsbereich zu egoistisch oder kurzfristig.
Das St. Floriansprinzip spielt häufig hier eine entscheidende Rolle.