Autor Thema: Pionierarbeit für die Pflege in Deutschland - BIBB startet Pflege-Panel  (Gelesen 156 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.824
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) veröffentlicht aus Anlass des morgigen Internationalen Tags der Pflege erste Erhebungen zur Stimmungslage in den neuen Pflegeausbildungen nach Pflegeberufegesetz (PflBG). Zur Entwicklung der Pflegeausbil­dung in Deutschland werden künftig durch das neue BIBB-Pflege-Panel kontinuierlich Daten erhoben. Grundlage ist § 60 Absatz 6 der Pflegeberufe-Ausbildungs- und -Prüfungs­verord­nung (PflAPrV), wonach das BIBB dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) einmal jährlich im Rahmen eines Monitorings zur Umsetzung der beruflichen und der hoch­schulischen Ausbildung in der Pflege Bericht erstattet.

Erste Befragungen im Rahmen des Panelaufbaus zeigen, wie attraktiv die neuen Pflegeausbildungen sind: mehr als acht von zehn befragten Personen (83,6 Prozent) attestieren der neuen Pflegeausbildung eine größere Flexibilität im späteren Berufsleben. Knapp 58 Prozent glauben an eine Verbesserung der internationalen Anschlussfähigkeit und rund 64 Prozent bescheinigen eine steigende Professionalisierung des Berufsbereichs. Dass die neuen Pflegeausbildungen die Attraktivität des Pflegeberufes deutlich steigern, bestätigen ebenfalls fast 57 Prozent.

Zum Aufbau des Pflege-Panels wurden vom BIBB in Zusammenarbeit mit dem Umfrage­zentrum Bonn Träger der praktischen Ausbildung, Pflegeschulen und Hochschulen mit primärqualifizierendem Pflegestudium kontaktiert. Dabei zeigten die dort für die Pflege­ausbildung verantwortlichen Personen eine außergewöhnlich hohe Bereitschaft, sich langfristig am BIBB-Pflege-Panel zu beteiligen und damit die weitere Entwicklung der Pflegeausbildung und des Pflegeberufs zu unterstützen. Insgesamt werden rund 6.800 Personen an den regelmäßigen repräsentativen Befragungen teilnehmen – darunter Pflegedirektoren/-direktorinnen, Pflegedienstleiter/-innen, Schulleiter/-innen, Studiengangleiter/-innen und Studiengangkoordinatoren und -koor­dinatorinnen. Ab dem Jahr 2022 wird das BIBB jährliche Erhebungswellen über die Pflegeausbildung in Deutschland nach dem Pflegeberufegesetz (PflBG) durchführen. ..."


>>>https://www.bibb.de bzw. https://www.bibb.de/de/pressemitteilung_138345.php?from_stage=ID_96240&title=Pionierarbeit-für-die-Pflege-in-Deutschland-

Der neue, generalistische Pflegeausbildungsansatz kommt wohl gut an.

Viele Grüße nach Bonn!
Thomas Beßen

Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.