Autor Thema: Warum machen so wenige Pflegekräfte Supervision?  (Gelesen 133 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.824
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Warum machen so wenige Pflegekräfte Supervision?
« am: 03. Mai 2021, 09:02:50 »
"Klar: Sie wird selten angeboten. Aber es gibt auch Vorbehalte: Viele möchten auf der Arbeit nicht allzu persönlich werden. Wir sprachen mit dem Psychologen Markus Schmitt über leicht zugängliche Alternativen.

Wenn Pflegekräften die Lust an der Arbeit vergeht, kann vieles dahinter stecken: ständiges Einspringen aus dem Frei, ignorante Vorgesetzte, Schulden, Eheprobleme, Ärger mit Kollegen – manchmal auch Depression oder Burnout. Eine unkomplizierte Beratung wäre ideal. Doch wo gibt es die? ..."


>>> https://www.pflegen-online.de/warum-machen-so-wenige-pflegekraefte-supervision

Guten Morgen!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.