Autor Thema: 2021 02 04 Arbeitsauftrag APS FFM Arbeitsrecht TVG BR Heimeinzug Krankenhauseinw  (Gelesen 483 mal)

Offline norbert1507

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 188
Wegen Corona nach den Vorgaben des neuen Curriculums Generalistik umfangreichen Arbeitsauftrag an den Kurs 80 der APS FFM  (Frankfurter Verband).
Mein Auftrag ohne Lösung und 3 gute Rückläufe aus dem Kurs.
Ich bin gespannt, wie die Generalistik in der Praxis klappt.
Vom theoretischen Anspruch, so mein Eindruck aufgrund der Rückläufe der Arbeitsaufträge, viel zu hochangesiedelt und zu umfangreich.
Gerade in den Altenpflegeschulen (ich kenne von der Ausbildung her 5!) sind sehr viel hochmotivierte SchülerInnen mit enormen Defiziten in der deutschen Sprache (ja völlig verständlich und nachvollziehbar).
Deshalb bin ich auch kein Freund der extremen "Genderisierung". In meinen Readern habe ich im Anhang geschrieben, dass aus Gründen der leichteren Lesbarkeit die übliche Sprachform gewählt wurde und selbstverständlich Männer und Frauen gleichberechtigt damit angesprochen würden. Hier habe ich mal das große Binnen I angewandt, obwohl es auch zur Verkomplizierung beiträgt und die Schüler ohnehin schon ihre Last mit der schweren deutschen Sprache und erst recht mit der "juristischen Ausdrucksweise" haben.
« Letzte Änderung: 08. März 2021, 13:44:00 von norbert1507 »