Autor Thema: Frühchenpuppe Paul zieht in Frankfurter Klinik  (Gelesen 1192 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.944
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Frühchenpuppe Paul zieht in Frankfurter Klinik
« am: 14. August 2020, 08:17:07 »
"Angestellte des Bürgerhospitals und des Klinikums Höchst können mit der Simulationspuppe Paul für den Ernstfall üben. Sie ist eine Spende der Kinderhilfestiftung und Mercedes-Benz.

Die Geräte piepsen. Vier Hände versuchen Paul zu stabilisieren. Sein Kopf ist leicht blau angelaufen, der Brustkorb hebt sich schwer. Ein Bildschirm zeigt Pauls Kehlkopf und die Luftröhre, während er intubiert wird. Hinter einem weiteren Monitor sitzt Steffen Kunzmann, Chefarzt der Neonatologie im Bürgerhospital. Über mehrere Regulatoren steuert er den Zustand des Patienten. Der ist nicht wirklich ernst, denn bei Paul handelt es sich um eine Simulationspuppe. ..."


>>> https://www.fr.de/frankfurt/fruehchenpuppe-paul-zieht-in-frankfurter-klinik-90023298.html

Siehe z.B. auch http://kinderzentrum-ruhrgebiet.de/unsereprojekte/sonder-und-schwerpunktthemen/paul-ein-fruehchen-simulator-zum-optimalen-training-des-ernstfalls/

Guten Morgen, heute besonders nach Frankfurt am Main! 8-)
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.