Autor Thema: Zukunft der Pflege: Wenn die Roboter ins Altenheim kommen  (Gelesen 1260 mal)

Online Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.944
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Zukunft der Pflege: Wenn die Roboter ins Altenheim kommen
« am: 13. August 2020, 10:33:42 »
"Die Menschen werden älter und die Zahl der Pflegebedürftigen steigt. Schon jetzt warnen Verbände immer wieder vor Pflegeengpässen, und die Situation könnte sich in den kommenden Jahren und Jahrzehnten zuspitzen.

Soziale digitale Assistenten sind hier womöglich ein Teil der Lösung - die Bandbreite reicht von Apps, die Menschen beim Strukturieren des Alltags helfen, über Pflegeroboter bis hin zu elektronischen Haustieren für Therapiezwecke.

Doch mit der Technik kommen auch ethische Fragen: Geht damit die Menschlichkeit verloren, und wo muss man den Maschinen Grenzen setzen? Vieles kommt auf die Umstände an, in denen die Technik eingesetzt wird, sagt Medizinethiker und Philosoph Joschka Haltaufderheide von der Ruhr-Universität Bochum im Interview mit dem dpa-Themendienst. ..."


Dies und das folgende Interview mit dem Medizinethiker und Philosophen Joschka Haltaufderheide findet man hier im Netz: https://www.zeit.de/news/2020-07/31/wenn-die-roboter-ins-altenheim-kommen

Mit technisch unterstützten Grüßen 8-)
Thomas Beßen

Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.