Autor Thema: Gestörte Nachtruhe erhöht das Infarktrisiko  (Gelesen 3313 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 10.477
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Gestörte Nachtruhe erhöht das Infarktrisiko
« am: 10. März 2020, 17:50:25 »
"- Wer immer wieder zu anderen Zeiten ins Bett geht und unterschiedlich lange schläft, erhöht sein Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall um mehr als das Doppelte.
 - Schichtarbeiter und Flugpersonal, das ständig in verschiedenen Zeitzonen unterwegs ist, haben ein erhöhtes Herz-Kreislauf-Risiko.
 - Zudem ist das Gedächtnis gestört, und Gelerntes wird schneller wieder vergessen, wenn Schlaf fehlt. ..."


Von Werner Bartens unter https://www.sueddeutsche.de/wissen/schlaf-gesundheit-1.4827733

Beste Grüße!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.