Autor Thema: Bin ich schön? Fragen auch Demenzbetroffene...  (Gelesen 3641 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.275
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Bin ich schön? Fragen auch Demenzbetroffene...
« am: 30. Januar 2020, 09:05:37 »
"Jeder Mensch hat einen ästhetischen Sinn - schon Babys schauen ein schönes Gesicht länger an. Wie viel Beachtung jemand seinem Äußeren schenkt, hängt vom Geschlecht, dem Umfeld und dessen Erwartungen ab, aber auch davon, wie stark jemand an sozialen Kontakten interessiert ist. ..."

Den in der Anlage befindlichen Text hat uns Elvira Tschan für unser Forum überlassen. Frau Tschan ist Aktivierungstherapeutin, Ausbilderin mit Lehr- und Beratungstätigkeit im Bereich Aktivierung sowie Alltagsgestaltung und Fachautorin.

Siehe auch Artikel "Sich kleiden können" von Frau Tschan unter http://www.pflegesoft.de/forum/index.php/topic,6420.msg16357.html#msg16357 (auch in der Anlage)

und Buchtipp unter https://www.socialnet.de/rezensionen/17363.php: - "Elvira Tschan: Integrative Aktivierende Alltagsgestaltung"

Herzlichen Dank für die Überlassung des Textes und viele Grüße!
Thomas Beßen

- download -
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.895
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Re: Bin ich schön? Fragen auch Demenzbetroffene...
« Antwort #1 am: 30. Januar 2020, 16:08:04 »
Ja, auch demenzkranke Menschen haben Sehnsucht nach Bestätigung. Die Anerkennung hat nichts mit Demenz zu tun, sondern sollte jedem Menschen zu Teil werden. Sind wir doch (fast!) alle soziale Wesen und leben von den Rückmeldungen.
Ich erlebe es oft beim "Oldietanzen", dass die Damen und auch die Herren, von den netten Rückmeldungen Aufwind bekommen.
Freundlichkeit und Nettigkeit kosten nix, aber bringen ne ganze Mengen für die Empfänger! Aber auch die Sender profitieren davon.

Schöne Grüße;Michael Günnewig