Autor Thema: Jeder Tag ist anders - meine Arbeit als Fachkrankenpfleger in der Psychiatrie  (Gelesen 2846 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 10.581
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Genauer gesagt heißt die Übersicht des Artikels "Jeder Tag ist anders - meine Arbeit als Fachkrankenpfleger in der Erwachsenenpsychiatrie":

"Mein Name ist Patrick Ansorge und ich leite den Pflegedienst auf der Station 20 der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Haina. Warum mein Beruf für mich eine Herzensangelegenheit ist, möchte ich Ihnen hier berichten.

Von der Verwaltung in die Pflege

Dass ich mal in der Pflege arbeiten würde, hatte ich anfangs nicht gedacht. Mein Fachabitur habe ich im Bereich Wirtschaft und Verwaltung gemacht. Das praktische Jahr absolvierte ich in der Finanzabteilung von Vitos Haina. Ich merkte damals schnell, dass mir im Büroalltag der soziale Aspekt fehlt. Also habe ich mich neu orientiert. Vitos Haina blieb ich allerdings treu. Direkt nach dem Abi habe ich dort eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger begonnen.

Meine Eltern arbeiteten früher ebenfalls bei Vitos Haina. Berührungsängste gegenüber der Psychiatrie hatte ich also von klein auf keine.

Ein paar Jahre nach meinem Examen ließ ich mich zum Fachkrankenpfleger für psychiatrische Pflege und zum Stationsleiter weiterbilden. ..."


Quelle & viel mehr: https://blog.vitos.de/karriere/jeder-tag-ist-anders

Frühe Grüße nach Haina!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.