Autor Thema: "Primärpfleger" - Cottbuser Krankenhaus startet neues Pflegemodell  (Gelesen 1650 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 10.652
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Das Cottbuser Carl-Thiem-Klinikum (CTK) hat ein neues Pflegemodell gestartet. Es wird zunächst auf drei Stationen angewendet. Patienten werden dabei von einer "Primärschwester" betreut: von der Aufnahme bis zur Entlassung und auch darüber hinaus. ..."

>>> https://www.rbb24.de/studiocottbus/panorama/2019/05/cottbuser-krankenhaus-mit-neuem-pflegemodell-.html

Siehe auch http://www.pflegesoft.de/forum/index.php/topic,2961.msg8329.html#msg8329

Frühe Grüße!
Thomas Beßen

p.s.: eine zeitgemäße Sache, aber am Begriff "Primärpfleger" bzw. "Primärschwester" müsste noch in Cottbus gearbeitet werden... 8-)
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 5.007
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Warum? Aus dem DBFK Universum kam das Unwort pflegender, das besagt null über die Qualifikation.
VG
dino

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.841
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Die Berufsbezeichnung "Pflegender" kommt nicht aus dem Umfeld des DBfK, wird aber von ihm oft geteilt.
Dass diese Ausdrucksweise verbesserungswürdig ist, steht auch für mich außer Frage Dino.
Manches wird halt alltagssprachlich ausgedrückt. Deshalb gibt es Sprachen für ein Fachpublikum und eine für die Allgemeinheit.
Der Ausdruck "Pflegender" kann ja auch beinhalten, dass jemand seinen Garten oder sein Auto pflegt. Und hier liegt die Krux!
Wir haben aber nicht wie die Angelsachsen den Begriff "NURS".
Pflegende Grüße aus Essen, Michael   

p.S. man hätte eventuell den Begriff: Bezugs-GKP finden können. Denn wenn ich es richtig verstehe, soll die GKP für den ganzen Behandlungs- und Pflegeverlauf die Bezugsperson sein. Und wie wir ja wissen, ist auch eine Bezugskraft nicht 24 Stunden am Tage für den Betroffenen die zentrale Ansprechskraft/die Steuerkraft durch den Verlauf. 
Wie würde man wohl die Sekundärkraft um scheiben wollen?
« Letzte Änderung: 08. Mai 2019, 10:52:11 von IKARUS »

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 5.007
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Im Zuge der Globalisierung könnten wir aber die Bezeichnung Nurse übernehmen. Ich denke, die deutsche Sprache wird es überleben. Wir sprechen z. B. auch vom Airwaymanagement, ACS etc.
@Ikarus, vielen Dank das Du mir mir die Begriffe Fachtermini vs Alltagssprache näher gebracht hast, sie waren mir allerdings schon geläufig. Von einem Berufsverband erwarte ich eine differenziertere Ausdrucksweise als von der Blödzeitung.
Windige Grüße
dino
« Letzte Änderung: 08. Mai 2019, 14:44:03 von dino »