Autor Thema: Pulsoxymetrie: Pädiater warnen vor „Socke mit Bluetooth“  (Gelesen 2325 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.954
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Die relativ einfache, kompakte und kostengünstige Pulsoxymetrie hat die Hersteller von Smartphone-Gadgets auf den Plan gerufen. 2 Geräte, die Eltern vor einem Sauerstoffmangel ihrer Säuglinge warnen sollen, haben einen ersten Test im amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2018; 320: 717–719 - https://jamanetwork.com/journals/jama/article-abstract/2697685) jedoch nicht bestanden. Die Pädiater raten vom Kauf ab. ..."

>>> https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/97341/Pulsoxymetrie-Paediater-warnen-vor-Socke-mit-Bluetooth

Frühe Grüße!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.879
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Pulsoxymetrie: Pädiater warnen vor „Socke mit Bluetooth“
« Antwort #1 am: 24. August 2018, 06:57:17 »
Moin, dass
Die relativ einfache, kompakte und kostengünstige Pulsoxymetrie hat die Hersteller von Smartphone-Gadgets auf den Plan gerufen
der Satz sagt schon viel aus, vor Allem das Wort kostengünstig. Die Billigteile sind aber auch gegen die Königsklasse angetreten, bei Masimo hat z. B. auch eine CO Vergiftung keine Chance nicht entdeckt zu werden :-) :-D
VG
dino
« Letzte Änderung: 24. August 2018, 12:24:57 von dino »