Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Hi Leute, ich weiß noch wie ich mich fühlte. Einerseits froh, andererseits Muffensausen. Aber das ist auch gut so. Wer Respekt vor der Prüfung hat, denkt erst nach. dann beurteilt er die Fragen/Antworten und fasst seinen Entschluss. Das Wichtigste: Ruhig bleiben.

Viel Glück
dino
2
Ich wünsche natürlich auch allen Prüflingen (m/w/d) viel Glück.

Die Schüler:innen aus dem Unterkurs, Mittelkurs und Oberkurs können sich natürlich auch an mich wenden, wenn diese Fragen haben. Gerne verweise ich auch auf die Übungsaufgaben von mir  :-D (http://www.pflegesoft.de/forum/index.php/board,7.0.html) *kleiner Werbeblock  :-P*
Feedback zu den (offiziellen) Übungsaufgaben/ alten Examensaufgaben können auch angefragt werden.  8-)

Sonnige Grüße.
Chris

p.s.: Wenn es die Zeit zulässt, versuche ich zu den diesjährigen Prüfungen (für GuK), sobald diese veröffentlicht werden, zumindest so eine Art "grobes Lösungsschema" zu entwerfen- dann kann schon vor dem offiziellen Feedback eine erste grobe Einschätzung stattfinden, ob es "in die richtige Richtung" ging und den folgenden Kursen steht eine Möglichkeit zum Üben zur Verfügung  :lol:
3
Tja, die Zeit vergeht. :-)

Wir wünschen wiederum allen „Prüflingen“ für morgen, übermorgen und überübermorgen die Daumen!
Auch Sie werden das Kind schon schaukeln! :-)

Morgendliche Grüße vom Bodensee!
Thomas Beßen

p.s.: besonders fest drücken wir diesmal dem „Vitos-Kurs“ K 2018 RG in Eltville die Daumen!! :-)

p.s.2.: Bitte geben Sie den Link zu unserem Pflege(aus)bildungsprojekt www.pflegesoft.de an Ihre "Nachfahren" in den Schulen weiter - herzlichen Dank! 8-)
4
Zur Info:
Ich mache mir ja auch immer eine Art "Musterlösung" zu Hause für die Dokumente, die Beispiele, die ich mir ausdenke und hochlade.
In diesem Beispiel habe ich ca. 12 Pflegeprobleme "versteckt" (zu denen man jeweils noch mehrere Ziele und Maßnahmen planen kann).
[Zumindest waren diese ca. 12 (kommt etwas drauf an, wie man zählt) bewusst versteckt. Vielleicht findet ja einer noch mehr 8-)]

Ich nehme selbstverständlich auch Ausarbeitungen an, bei denen z.B. nur 3 oder 5 Probleme ausformuliert sind (dann aber auch mit Ressourcen, Zielen, Maßnahmen). Die anderen Probleme können auch als einfache Aufzählung sein (um die Vollständigkeit zu kontrollieren  :wink:).
5
Da ist leider was dran…
Außerdem: wer schon während der Ausbildung immer wieder viel Verantwortung usw. übernehmen und hart arbeiten muss, bekommt eine relativ hohe Ausbildungsvergütung.

Das stimmt auch (trifft auf die Pflege ja durchaus zu :-D). Etwas schockiert war ich über das Frseurgehalt. Das die nicht viel verdienen, wusste ich, aber so wenig...
6
Da ist leider was dran…
Außerdem: wer schon während der Ausbildung immer wieder viel Verantwortung usw. übernehmen und hart arbeiten muss, bekommt eine relativ hohe Ausbildungsvergütung.
7
Je höher das Azubigehalt, desto enttäuschender das spätere Gehalt. :wink:

8
„TARIFVERTRAGLICHE AUSBILDUNGSVERGÜTUNGEN: ZWISCHEN 325 UND 1.580 EURO IM MONAT – PFLEGEKRÄFTE IN ÖFFENTLICHEN EINRICHTUNGEN AN DER SPITZE – ERHEBLICHE UNTERSCHIEDE JE NACH BRANCHE UND REGION…“

>>> https://www.boeckler.de/de/pressemitteilungen-2675-tarifvertragliche-ausbildungsvergutungen-zwischen-325-und-1-580-euro-im-monat-34307.htm

Immerhin. :)
Flüchtige Grüße!
Thomas Beßen
9
Hier noch eine weitere Ergänzung zu Ihrer Frage, Bellatrix:

https://media.hugendubel.de/shop/coverscans/124PDF/12472021_lprob_1.pdf

Unter 1.22 und 1.23 finden Sie sie. Einfach z.B. beim Suchen „Chancen von nationalen Expertenstandards“ und „Grenzen…“ durch „Vorteile…“ und „Nachteile…“ ersetzen… 😊

Viel Erfolg & viele Grüße!
Thomas Beßen
10
Vielen Dank!!!


Ich habe gerade eben das Buch bestellt.

Zum Glück werde ich noch nach dem alten Gesetz ausgebildet, also noch mit der Berufsbezeichnung " Gesundheits- und Krankenpfleger", da wir der letzte Kurs sind...


Vielen vielen Dank für die Tipps Rückmeldung !!!

Kein Problem  8-)

Dann bist du der letzte Jahrgang nach der "alten" Ausbildung.  Ich habe schon gedacht der erste Jahrgang vom "neuen"   :lol:.
Seiten: [1] 2 3 ... 10