pflegesoft.de - das Pflege(aus)bildungsforum

1 Allgemeines => Neue Ausbildungsgrundlagen und angestrebte Kompetenzen ab 2020 => Thema gestartet von: Thomas Beßen am 31. Juli 2020, 10:28:14

Titel: Neue Pflegeausbildung unausgegoren?
Beitrag von: Thomas Beßen am 31. Juli 2020, 10:28:14
"Gerd Dielmann stellt uns die Reform der Pflegeberufsausbildung vor und diskutiert deren Fallstricke. Außerdem geht er auf die geplante Hochschulausbildung für Pflegekräfte ein. Die Bilanz ist ernüchternd. ..."

>>> https://gesundheit-soziales.verdi.de/themen/reform-der-pflegeausbildung/++co++abfeae52-c2a5-11ea-a855-001a4a160100

Dieser ausführliche Artikel von Gerd Dielmann ist sehr lesenswert, meint früh grüßend
Thomas Beßen




Titel: Re: Neue Pflegeausbildung unausgegoren?
Beitrag von: dino am 31. Juli 2020, 17:48:21
Stimmt, gut geschrieben. Und klar, dieser Artikel hätte bei Biblioreinindiekammer Blatt keine Chance zur Veröffentlichung gehabt. Es gab ab Ende der 20 er einen Zeitgenossen, der nicht müde wurde nach Innungen und Kammern zu rufen. Und so wie heute, wurden auch die Gegner der Gleichschaltung diskriminiert, nachgesagt sie hätten kein Ahnung. Der Name des Gleichschaltung, innungs- und Kammerfreund war Joseph Goebbels.

VG
dino