Autor Thema: Wie kann ich die Qualität einer Internetseite beurteilen?  (Gelesen 7615 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.271
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Liebe TeilnehmerInnen des Kurses K 2010 HT und andere Interessierte,

obige Frage spielt nicht nur bei unserer aktuellen Unterrichtsthematik "Evidence-based Nursing (EbN)" (siehe http://www.pflegesoft.de/forum/index.php/topic,5655.0.html) eine sehr, sehr wichtige Rolle. Immer wenn wir Informationen im Netz suchen, sollten wir stets bedenken, dass wir im Internet sowohl Informationen höchster Güte wie auch jede Menge Schrott und Mumpitz finden. Die Universität Bielefeld hat dazu eine gute Orientierungshilfe unter http://www.ub.uni-bielefeld.de/biblio/search/help/ ins Netz gestellt. Hier ein Auszug:

"Wie kann ich die Qualität einer Internetseite beurteilen?

Oft stellt sich erst beim Besuch eines Internetangebots heraus, ob die Internetseite die gewünschte Information liefert oder nicht und ob sie auch seriös und vertrauenswürdig ist. Bedenken Sie: Es gibt keine Kontrollinstanz für die Veröffentlichung von Inhalten im Internet. Jeder darf im Internet seine Meinung veröffentlichen. In vielen Fällen werden Sie authentische, umfassende und hochaktuelle Inhalte finden, doch dafür gibt es keine Garantie. Oft werden Sie auch auf unbewusste oder bewusste Fehlinformationen, z.T. auch auf Propaganda treffen.

Folgende Kriterien können Ihnen bei der Begutachtung helfen, damit Sie nicht auf fehlerhafte Informationen hereinfallen oder Betrügern auf den Leim gehen:

Wer betreibt das Internetangebot?
Hinweise auf den Betreiber finden Sie meist im Impressum, über das jede seriöse Webseite verfügen sollte. Manchmal gibt die Internetadresse selbst (und der darin enthaltene Name des Servers) Aufschluss über die Herkunft einer Seite. Den Namen des Servers erhalten Sie, in dem Sie aus der Adresse alles hinter dem Länderkürzel löschen - so wird z.B. aus der Internetadresse dieser Seite (http://www.ub.uni-bielefeld.de/biblio/search/help/index.htm) die Adresse http://www.ub.uni-bielefeld.de, die Startseite der Universitätsbibliothek Bielefeld. Häufig gibt es auch einen Link auf die Einstiegsseite des Internetangebots - wenn nicht, können Sie mit der im vorherigen Satz beschriebenen Methode die Startseite des Internetangebots ermitteln.

Wer ist der Verfasser? In welcher Funktion schreibt er?
Gibt es Hinweise oder Links ("Wir über uns", Biographie des Autors), die weitere Auskunft geben? Wenn der Name des Verfassers bekannt ist, die Seite aber keine weiteren Informationen oder Links zum Verfasser bietet, können Sie mit Hilfe einer Suchmaschine nach Informationen über den Verfasser suchen. Geben Sie dazu einfach den Vor- und Nachnamen des Verfassers als Phrase ein - evtl. verknüpft mit einem zusätzlichen Suchbegriff. Sie können auch direkt biographische Nachschlagewerke (z.B. den World Biographical Index) nutzen. Bücher oder Aufsätze des Verfassers lassen sich am besten über einen Bibliothekskatalog oder eine Fachdatenbank ermitteln.

Wie aktuell sind die Informationen?
Häufig finden Sie am Ende der Seite das letzte Aktualisierungsdatum, was aber nicht unbedingt aussagekräftig ist, da es beliebig verfälscht werden kann. Zum Teil geht das Erstellungsdatum auch aus der Seite selbst hervor - werden auf der Seite z.B. Zahlen aus dem Jahr 1998 als hochaktuell bezeichnet, ist anzunehmen, dass die Seite lange Zeit nicht aktualisiert wurde.
Erkennbar ist der Aktualitätsgrad auch daran, ob z.B. die Links auf externe Internetseiten veraltet sind und nicht mehr funktionieren. Faustregel: Jedes Jahr verändern 50% der Internetseiten ihre Adresse. Funktioniert also jeder zweite Link der Seite nicht mehr, ist die Seite etwa ein Jahr lang nicht mehr aktualisiert worden.

Für wen wurde die Seite geschrieben?
Gibt es Hinweise, für welches Zielpublikum - Allgemeinheit, Schüler, Studierende, Wissenschaftler - die Seite geschrieben wurde ("Niveau", Umfang, Verwendung von Fachbegriffen und Fremdwörtern)? Führen externe Links auf weitere, ergiebige Informationsquellen oder auf eher zweifelhafte Angebote? Sind die Links kommentiert und wird deutlich, warum ein Link gerade auf diese Webseiten gelegt wurde?

Sind die Aussagen durch Quellen belegt?
Achten Sie z.B. darauf, ob die Aussagen durch einschlägige Quellen belegt sind oder ob nachvollziehbar ist, wie der Autor zu seiner Aussage gekommen ist.

Gibt es Kommentare von anderen Nutzern?
Auf vielen Webseiten (z.B. in Weblogs und Foren) können Nutzer direkt Kommentare hinterlassen. Zum Teil finden Sie hier Hinweise auf Fehler oder Unstimmigkeiten, andererseits aber auch Zustimmung oder Anerkennung. Die Kommentare der Nutzer selbst können z.T. auch von anderen Nutzern bewertet werden. Für die Suche nach Kommentaren eignet sich die Google Blogsearch (Suche in Weblogs), die Suche nach Bookmarks von Nutzern in Social-Bookmarking-Diensten wie Mister Wong oder die Verwendung von Diensten, wie Web of Trust, in der Nutzer die "Glaubwürdigkeit" einer Website beurteilen können."


Flüchtige Grüße!
Thomas Beßen

p.s.: Bedeutung für unsere Pflegeausbildung: Themenbereich 6 "Pflegehandeln an pflegewissenschaftlichen Kenntnissen ausrichten", Zeilen 2220 und 2222 HRLP (http://www.pflegesoft.de/forum/index.php/topic,361.0.html)...
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.895
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Re: Wie kann ich die Qualität einer Internetseite beurteilen?
« Antwort #1 am: 23. August 2012, 10:51:51 »
Hallo Thoams, das ist eine sehr wichtige Frage, die du mit Antworten hier ins Forum gestellt hast. Am Anfang habe ich auf das Netz wenig Wert gelegt und mich ausschließlich an den wissenschaftlichen Werken orientiert. Mittlerweil hat sich das geändert und ich nutze auch die Internetmedien zur Recherche für meine Vorbereitungen. Mir sind die Quellenangaben sehr wichtig. Sind sie doch Ausdruck einer umfassenden Auseinandersetzung mit dem Thema, das vorgestellt wurde.

Sonnige GRüße, IKARUS

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 11.271
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Re: Wie kann ich die Qualität einer Internetseite beurteilen?
« Antwort #2 am: 23. August 2012, 10:59:50 »
Hallo Michael,
ich erlebe es tatsächlich leider immer wieder, dass auch gestandene KollegInnen mit "Das habe ich aber im Internet gelesen!" "argumentieren". Da rollen sich bei mir jedesmal die Fußzehennägel auf... :wink:
Sonnige Grüße retour!
Thomas
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 5.066
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Wie kann ich die Qualität einer Internetseite beurteilen?
« Antwort #3 am: 23. August 2012, 11:10:51 »
Die meisten seriösen Seiten haben Quellenangaben. Ich muss aber gestehen das ich selbst manchmal vergesse diese anzugeben. Ich gelobe hiermit Besserung  :-D
Viele Grüße    dino

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.895
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Re: Wie kann ich die Qualität einer Internetseite beurteilen?
« Antwort #4 am: 23. August 2012, 11:46:52 »
Hi Thomas, hi Dino,
die Quellenangabe ist ein wichtiges und für mich von Respekt getragenes Verfahren. Einerseits würdige ich die Arbeit der Autorin/des Autors und andererseits kann ich deutlich machen, dass ich den Gedanken "meiner" Quelle weiterentwickeln konnte. Das Quellen nicht angegeben werden kann verschiedene Ursachen haben. Im engeren wissenschaftlichen Betrieb ist das Verschweigen der Quellen eine Straftat = Diebstahl geistigen Eigentums.
Im letzten Jahr war ja ein Fall in allen Medien.
Die wissenschaftlichen Gesellschaften bestrafen "Aufgeflogene" intern, also neben dem strafrechtlichen Verfahren.

Wenn wir eine Pflegekammer bekommen werden, könnten wir das auch im wissenschaftlichen Pflegebetrieb einführen. Aber es geht dann darum, dass ein Vorsatz nachgewiesen werden muss.
Weil wir alle [fehlbare] Menschen sind, können wir auch mal etwas vergessen. Aber nicht zu oft!!!

Gruß, IKARUS