Autor Thema: Tattoo  (Gelesen 6076 mal)

Offline pretty_ricky_^^

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 20
Tattoo
« am: 13. Mai 2009, 16:26:47 »
Hallo Leute! :lol:

Ja, ich bin wieder da :-D

Tattoos am Körper find ich recht cool. Ich will mir demnächst auch eins oder 2 oder 3 machen lassen...
Nur ist die Frage, ob das in unserem Job erlaubt ist. Wo kann ich mir überall eins machen lassen und wo nicht? und warum nicht?
Gibt es irgendwelche "do's" und "don'ts"?

Was meint ihr...

Freu mich auf eure Antworten 8-)
MFG Ricky
I’m more than a bird...
I’m more than a plane...
More than some pretty face beside a train...
It’s not easy to be me...

Offline Britta07

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 167
Re: Tattoo
« Antwort #1 am: 13. Mai 2009, 18:13:18 »
Mensch Ricky,
du bist ja heute so schreibwütig. Und das an deinem Geburtstag  :-D.
Na ja, ich weiß nicht wieso du die Frage stellst, aber ich denke nicht, daß ein Tattoo in unserem Beruf irgendwie störend ist. Dabei nehme ich natürlich an, dass du nicht vorhast, dir eins im Gesicht machen zu lassen oder einen Totenkopf oder ähnliches (für Patienten vielleicht eher beunruhigendes) auf den Unterarm.
Ich finde, wenn es irgendwie anzüglich oder angsterregend ist, dann sollte es dort sein, wo keine Sonne hinkommt (wenn du weisst was ich meine  :wink:). Ansonsten finde ich, kann es ruhig sichtbar sein, solange du nicht aussiehtst wie einer von den Hell's Angels ists doch in Ordnung.
Nur, weil du nicht paranoid bist, heißt das nicht, daß sie nicht hinter dir her sind.

TobiK07

  • Gast
Re: Tattoo
« Antwort #2 am: 14. Mai 2009, 09:15:33 »
Auf dunkler Haut sieht man die doch eh nicht so gut :evil:
Ne Spaß... solangs an "verdeckten" Stellen ist kannste dir doch tätowieren was du willst.
So langs nicht gegen irgendwelche Rechte verstößt und die dich nicht von American History X inspirieren lässt :D
Hab auch schon des öfteren mit dem Gedanken gespielt ^^

Domenic Heßke

  • Gast
Re: Tattoo
« Antwort #3 am: 18. Mai 2009, 19:44:56 »
Grüßle....

Wie passend, spiel nämlich auch mit dem Gedanken und denke auch das es an der Tätowierung liegt...aber vielleicht sollte man es am End doch nochmal mit seinem Vorgesetzten besprechen.

Man weiß ja nie, wie einzelne Menschen auf Motive oder dergleichen reagieren...oder Sie halt bedecken, aber das sollte nicht zur Regel werden.

Wünsch euch was...

Offline pretty_ricky_^^

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Tattoo
« Antwort #4 am: 19. Mai 2009, 10:54:55 »
Klar, wenn ich mich an "bedeckten" Stellen stechen lasse, dann ists egal...
Was ist aber mit z.b. Unterarm, Hals, Nacken oder so?
Das ist nur zum Teil bedeckt...
I’m more than a bird...
I’m more than a plane...
More than some pretty face beside a train...
It’s not easy to be me...

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 5.007
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Tattoo
« Antwort #5 am: 20. Mai 2009, 19:02:36 »
Hier im Forum wird wohl keiner etwas gegen ein moderates Tattoo haben. Aber unsere Meinung zählt nicht bei einer Bewerbung. Einige AG sind eben sehr konservativ (vielleicht noch nicht im Jahr 2009 angekommen?) oder eigen (voreingenommen), je nachdem wie man es sehen will. Es gibt Einrichtungen, die lehnen z. B. einen Einser-Bewerber ab, weil nicht getauft. Andere weisen Bewerber auf den Unterschied vom Body-Mass-Index zu seiner Erscheinung hin und lehnen ab, von wegen Vorbild als Gesundheitspfleger. Bei einem Tattoo könnte es genau so passieren.
Einen schönen Feiertag
Dino

Offline EmilyErdbeer86

  • Member
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Tattoo
« Antwort #6 am: 03. Februar 2010, 18:01:22 »
Also ich habe auch ein riesen Tattoo an meinem rechten Arm, was über den ganzen Arm geht..Bis jetzt hat es noch keinen gestört im Krankenhaus.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 5.007
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Tattoo
« Antwort #7 am: 03. Februar 2010, 19:02:30 »
So lange Du auf der richtigen seite stehst ist das kein Problem. Aber wenn Du die Seite wechselst und ein junger unerfahrener Pjotler Dich als Versuchskaninchen fürs Blutabnehmen benutzen will könnte es zum Problem werden, die Stechen nämlich meistens nur auf Sicht. Und wenn da ein schönes Bildchen ist tuts weh. Kleiner Trost, auch ohne tattoo stechen sie vorbei :evil:

Offline Niko Keres K07

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 25
Re: Tattoo
« Antwort #8 am: 03. Februar 2010, 20:58:07 »
...und denk erstmal an die ganze Stecherei beim Tättowieren. Wenn du das überstanden hast ist dir der Pjotler glaube ich auch egal :-D
Gelben Schnee isst man nicht!

Katharina.Forres

  • Gast
Re: Tattoo
« Antwort #9 am: 04. März 2011, 16:51:49 »
Hallo ihr Lieben,

Wie ist es denn jetzt ausgegangen? Wurden die angekündigten Tattoos auch gemacht? Und wie seid ihr den jetzt damit im Beruf klar gekommen? Alles in Ordnung? Grüße

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 5.007
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Tattoo
« Antwort #10 am: 04. März 2011, 18:15:08 »
Ich hab mir das Konterfei von KTZG auf den UA tätowieren lassen und kann mich seitdem vor Fans nicht mehr Retten.

Offline Britta07

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 167
Re: Tattoo
« Antwort #11 am: 07. März 2011, 17:00:04 »
KTZG? Hab ich da was verpasst?
Nur, weil du nicht paranoid bist, heißt das nicht, daß sie nicht hinter dir her sind.

Offline Britta07

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 167
Re: Tattoo
« Antwort #12 am: 07. März 2011, 17:01:56 »
Ach nee, klar. Jetzt ist es auch bei mir angekommen. Dauert einen Moment durch die Gehirnwindungen  :-D
Nur, weil du nicht paranoid bist, heißt das nicht, daß sie nicht hinter dir her sind.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 5.007
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Tattoo
« Antwort #13 am: 07. März 2011, 20:31:33 »
Und vor der nächsten Grippewelle lass ich mir li Angi draufpinnen, denn auch das Virus hat seinen Stolz :evil: