Autor Thema: Regierung verzögert Ausbildungsreform in der Pflege  (Gelesen 2195 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.433
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Regierung verzögert Ausbildungsreform in der Pflege
« am: 16. Januar 2017, 07:16:40 »
"Sozialexperten warnen vor einem Scheitern der Reform der Pflegeausbildung. „Was die Große Koalition sich derzeit leistet, ist ein Skandal“, sagt Andreas Westerfellhaus, Präsident des Deutschen Pflegerats. „Der Personalnotstand in der Pflege wird durch die politische Hängepartie sogar noch verschärft.“ Pflegeschulen in Deutschland wüssten nicht, auf welcher Grundlage sie planen sollten; Jugendliche, die eine Pflegeausbildung anstrebten, seien verunsichert. …“

Quelle: DER SPIEGEL 3/2017 vom 14.01.17, S. 21

Guten Morgen!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.674
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Regierung verzögert Ausbildungsreform in der Pflege
« Antwort #1 am: 17. Januar 2017, 08:08:03 »
Vor der Wahl wird dat nüscht mehr. Und danach nicht gleich.

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.433
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Re: Regierung verzögert Ausbildungsreform in der Pflege
« Antwort #2 am: 21. Januar 2017, 18:03:11 »
Siehe auch http://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/pflege/article/927801/kongress-pflege-2017-stillstand-reform-ausbildung.html :

"Stillstand bei der Reform der Ausbildung - Die generalistische Pflegeausbildung sorgt weiter für heiße politische Debatten. Droht das Projekt zu scheitern? ..."

Schönes sonniges Wochenende! :-)
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.674
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Regierung verzögert Ausbildungsreform in der Pflege
« Antwort #3 am: 21. Januar 2017, 23:59:29 »
Na ja, Rom ist auch net an einem Tag gebaut worden. Aber der Niedergang ging wesentlich schneller als der Aufstieg zur Weltmacht. Und wenn "die Pflege" weiter Philosophien wichtiger sind als Lernziele z. B. aus England oder Holland bzw sie nicht begreift oder begreifen kann das die beste Pflegetheorie nüschte bringt, weil auf der Inneren täglich ne andere Aushilfe malocht ist ihr eh net mehr zu helfen.
VG
dino

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.567
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Re: Regierung verzögert Ausbildungsreform in der Pflege
« Antwort #4 am: 23. März 2017, 08:47:10 »
Es ist nicht die Regierung, die die Blockade hochhält. Nach dem Einspieler heute in der ARD ist doch klar geworden, dass es andere Akteure gibt die auf der Bremse stehen. Lobbyisten!
Was mir aber sehr wichtig ist, ist die deutliche Aussage des Bundesminister für Gesundheit Herrn Gröhe.
Dieser hat doch sehr deutlich gesagt, dass auch Hauptschüler einen Weg zu den Ausbildungen in der beruflichen Pflege habe. Sie können über die Pflegeassistenzausbildung (die Einjährige!!) einen Zugang sich erarbeiten.
Diese vertikale Durchlässigkeit hat es gegeben (was bei mir der Fall war!!!1973) gibt es und wird es so auch weitergeben!
Das ist ausgesprochener Wille der heutigen Akteure (Ministerium, Berufsverbände, Parteien und Gewerkschaften).
Dann sagte Gröhe, was auch vor Wochen Frau Schwesig sagte, dass das Ausbildungsgeld abgeschafft werden soll und die Praxisanleitung verbindlich geregelt werden soll.
Da bin ich gespannt, ob die Praxisanleiter dann zum Schulteam gehören werden. Das kann für die Durchführung der Praxisanleitung sinnvoll sein, führt aber zu höheren Kosten der Ausbildung.
Hier haben ja vor Wochen die Krankenkassen schon mal eine Idee in die Welt getragen: Die Ausbildungskosten sollten aus den Pflegesatzverhandlungen herausgefiltert werden.
Könnte heißen, dass wir in der Pflege auch staatlich getragene Berufsschulen bekommen.
Dann hätten wir in der PFLEGE auch die duale Ausbildung. Einen kleinen Schritt in diese Richtung sind ja schon die Zentralschulen gegangen. Es ist aber noch so, dass diese Schulen von Klinikverbünden getragen werden. Das würde dann wegfallen!
Wir Pflegelehrer bekämen dann neue Arbeitgeber. Das kann dann so oder so werden. Mal sehen wohin der Weg führen wird! 
Sonnige Grüße aus Essen, IKARUS

https://www.youtube.com/watch?v=n1uXp71xTSE
« Letzte Änderung: 23. März 2017, 08:50:43 von IKARUS »

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.674
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Regierung verzögert Ausbildungsreform in der Pflege
« Antwort #5 am: 23. März 2017, 11:29:04 »
Ein Politiker stirbt und wird von einem Engel empfangen. Er sagt ihm: Ich zeige Dir nun die Hölle und dann den Himmel. Danach darfst Du Dich entscheiden wohin Du möchtest: Im Himmel angekommen sieht der Politiker Leute die Heiligenscheine putzen und Choräle singen. In der Hölle nimmt er nackte Frauen wahr, er sieht Kollegen an einem Tisch sitzen, betrunken und singend. Er geht zum Engel und sagt: "Ich will in die Hölle" Und wupp, es wird drückend heiß und der Teufel drückt dem Politiker eine Kohlenschaufel in die Hand um  das Höllenfeuer anzufeuern. Erschrocken fragt der Politiker: " Wo sind die Frauen, der Cocnac und Das Essen. Der Engel zeigte mir das Alles und versprach mir das es dies in der Hölle gäbe?" Grinsend sagte der Teufel: Das war vor der Wahl."
Klar wqird dieses Jahr noch allerhand versprochen, aber entschieden wird meiner Meinung vor der Wahl nichts mehr. Und nach der Wahl? Siehe die Geschichte.
VG
dino

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.567
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Re: Regierung verzögert Ausbildungsreform in der Pflege
« Antwort #6 am: 23. März 2017, 12:17:38 »
Sicherlich hast Du da ein wenig recht Dino!
Aber selbst wenn sich 10 % von dem Vorhaben umsetzen lassen, sind es immerhin noch mehr % als heute!

Sonnige Grüße aus Krefeld, IKARUS

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.674
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Regierung verzögert Ausbildungsreform in der Pflege
« Antwort #7 am: 23. März 2017, 16:43:15 »
Ich tippe mal das die Schulen bei ihren Trägern bleiben und es eine irgend geartete Mischfinanzierung geben wird. Aber erst nach der Wahl. Und wer weiß was dann Priorität hat.
VG
dino