Autor Thema: Erfolgsprojekt Clinical Nurses in der Schweiz  (Gelesen 1584 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.947
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Erfolgsprojekt Clinical Nurses in der Schweiz
« am: 02. Mai 2016, 06:22:21 »
"Ärzte müssen weniger Papierkram erledigen, die Pflegenden erleben eine Aufwertung ihres Jobs: Ein Pilotprojekt in Winterthur macht gleich zwei Berufsgattungen glücklich.

Wie ein Häufchen Elend sitzt der alte Mann am Tisch beim Fenster. Karin Steele kniet sich hin, um nicht von oben herab mit ihm zu sprechen. Der Patient ist wegen eines Leistenbruchs im Kantonsspital Winterthur (KSW), doch in der Nacht hat ein Messgerät auch Aussetzer beim Herzschlag registriert. «Das müssen wir genau anschauen», sagt Steele. Dann kontrolliert sie die Wunde am Bauch des Bettnachbarn und stellt zufrieden fest, dass diese nicht mehr blutet. Den Mann treibt aber noch etwas anderes um: Im Spital kommt er unmöglich auf seine drei Liter Bier, die er sonst täglich trinkt. Hilft eine Tablette für den Entzug? Steele wird es abklären.

Ein paar Zimmer den Flur runter entlässt Daniela Holderegger einen Patienten, dessen Leistenbruch erfolgreich behandelt worden ist. Sie gibt ihm das Arztzeugnis und die Rezepte für die Schmerzmittel. «In zwei Wochen kommen Sie zur Nachkontrolle, machen Sie bis dann nichts, was weh tut. Duschen ist okay, Baden noch nicht.»

Der Arzt bleibt verantwortlich

Was Steele und Holderegger tun, sind traditionellerweise ärztliche Aufgaben. Doch Medizin studiert haben beide nicht: Sie kommen ursprünglich aus der Pflege – und sind jetzt Teil eines zukunftsweisenden Projekts. Seit 2014 sind in Winterthur sogenannte Clinical Nurses im Einsatz. Was in angelsächsischen Ländern schon seit Jahrzehnten ein Erfolgsrezept ist, findet langsam den Weg in die Schweiz. Die bisher zwölf Winterthurer Clinical Nurses – elf Frauen und ein Mann – sind erfahrene Pflegefachleute. Sie erfüllen eine neue Funktion, die zwischen den «Halbgöttern in Weiss» und den klassischen Pflegenden angesiedelt ist. Am Morgen gehen die Clinical Nurses auf Visite zu den Patienten, oft ist kein Arzt mehr dabei. Sie verfolgen genau den Heilungsverlauf, öffnen auch einmal die Naht einer Wunde oder beginnen bei zu hohem Blutdruck eine medikamentöse Therapie. Es liegt in ihrer Verantwortung, Patienten fürs Röntgen oder für MRI-Untersuchungen anzumelden. Kommen die Resultate zurück, schätzen sie ein, wie dringend ein Arzt einen Blick darauf werfen muss. ..."


Quelle & mehr: http://www.nzz.ch/schweiz/erfolgsprojekt-clinical-nurses-die-viertelgoettinnen-in-weiss-ld.16931

Guten Morgen!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.469
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Erfolgsprojekt Clinical Nurses in der Schweiz
« Antwort #1 am: 02. Mai 2016, 10:39:30 »
 :-) :-) :-)