Autor Thema: "Der Diagnostische Prozess"  (Gelesen 5525 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.155
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Der Diagnostische Prozess"
« am: 19. März 2008, 07:47:12 »
Hallo UserInnen,
gestern hat uns auch Frau Ute Müller-Hesselbach von der Fachhochschule Frankfurt (http://www.fh-frankfurt.de) ihre Erlaubnis gegeben, ihre Powerpoint-Präsentation zu ihrem Vortrag Der Diagnostische Prozess, den sie am 6. März 2008 in Frankfurt in der dortigen Fachhochschule im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung des Regierungspräsidiums in Darmstadt gehalten hat, in unser Forum zu stellen.
Ich kann nur allen, die diesen Vortrag nicht live gehört haben, empfehlen, diese grundlegende Arbeit zu dem aktuellen Thema Pflegediagnostik aufmerksam zu lesen und bedanke mich hiermit nochmals ausdrücklich bei Frau Müller-Hesselbach.
Frühe Grüße!
Thomas Beßen

p.s.: Meinungen dazu sind - wie gehabt - herzlich willkommen!

« Letzte Änderung: 19. März 2008, 10:00:31 von Thomas Beßen »
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.155
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Re: "Der Diagnostische Prozess"
« Antwort #1 am: 11. August 2008, 08:55:06 »
- hier noch Ergänzungen von Frau Müller-Hesselbach dazu...
Nochmals herzlichen Dank an die Autorin & viele Grüße!
Thomas Beßen


- download -
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.155
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Re: "Der Diagnostische Prozess"
« Antwort #2 am: 09. Mai 2016, 14:43:15 »
Siehe auch http://www.gesundheitskongresse.de/berlin/2016/dokumente/Praesentationen/Beckmann-Marlies---Mueller-Hesselbach-Ute---Diagnostik--Aufgabe-der-Pflege.pdf bzw. Anlage:

"Praxisbildung zwischen Planung und Zufall" und "Diagnostik - Aufgabe der Pflege?"

Sommerliche Grüße!
Thomas Beßen

- download -
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.