Autor Thema: "Pflege ist nicht einfach": Krankenschwestern an die Unis  (Gelesen 2198 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.986
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Der medizinische Fortschritt ist rasant, Aufgaben in der Krankenversorgung werden immer komplexer. Der Wissenschaftsrat will daher Gesundheitsberufe an Hochschulen etablieren. Pflege-Studierende sollen gemeinsame Kurse mit klassischen Medizin-Studierenden belegen. ..."

Dies und mehr unter: http://www.tagesspiegel.de/wissen/pflege-ist-nicht-einfach-krankenschwestern-an-die-unis/6884782.html

Flüchtige Grüße zu einem immer bedeutsameren Thema!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.986
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Re: "Pflege ist nicht einfach": Krankenschwestern an die Unis
« Antwort #1 am: 18. Juli 2012, 05:55:53 »
"Krankenpfleger sollen studieren" - meint auch die Süddeutsche Zeitung unter http://www.sueddeutsche.de/karriere/gesundheitsberufe-an-der-universitaet-krankenpfleger-sollen-studieren-1.1412492...
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.