Autor Thema: Pflege und die Geschichte  (Gelesen 386 mal)

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.263
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Pflege und die Geschichte
« am: 23. Juli 2018, 10:58:56 »
So manches wurde bereits vor unsere Zeit gesagt, aber leider geriet es in die Vergessenheit.
Besinnen wir uns auf den Gründer der Sozialversicherung BISMARCK.
Den Anhang habe ich am Wochenende lesen dürfen!

Sonnige Grüße, Michael

 

Online dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.243
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Pflege und die Geschichte
« Antwort #1 am: 07. Oktober 2018, 17:24:12 »
Bismarck war nicht der nach Blut dürstende Machtpolitiker als der er von Manchen gerne dargestellt wird. Er war ein Vollblutpolitiker seiner! Zeit. Militärische Mittel anzuwenden war damals normal. Er achtete jedoch immer auf die jeweiligen Kräfteverhältnisse und machte aus Feinden Verbündete. Die Einführung der Sozialgesetzgebung war genial, damit nahm er den Sozialisten (Sammelbegriff) die Munition. Das die Sozialdemokraten trotzdem letztendlich stärkste Fraktion wurden, lag einfach daran, dass die Mehrzahl der Bürger (Sammelbegriff) eben Arbeiter und Bauern (damalige Bezeichnung) waren. Die Bismarcksche Sozialgesetzgebung war damals ihrer Zeit weit voraus, es war vielleicht die wichtigste Errungenschaft im damaligen deutschen Reich. Und egal, was die Beweggründe waren, unser Volk profitierte davon.
VG
dino