Autor Thema: Touchscreen-PC sorgt für neue Perspektiven in der MS-Therapie  (Gelesen 1247 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.563
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Multiple-Sklerose-Zentrum gründet Arbeitsgruppe zur Weiterentwicklung von innovativem Managementsystem für MS-Patienten / eHealth-Pilotstudie wird ausgeweitet.

Am Multiple-Sklerose-Zentrum der Klinik für Neurologie des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus arbeiten Ärzte und Wissenschaftler an der Entwicklung eines speziell auf diese Erkrankung zugeschnittenen Patientenmanagementsystems. Das Multiple Sklerose Dokumentationssystem MSDS 3D dient einerseits dazu, den Arzt und die Schwestern bei der komplexen Behandlung der Multiple-Sklerose(MS) zu unterstützen – beispielsweise bei der Infusionstherapie –, indem es wichtige Patientendaten abfragt, die einzelnen Behandlungsschritte anzeigt und deren Verlauf dokumentiert. Darüber hinaus nutzen die Forscher die neuen Medien vor allem für einen konsequenten Informationsaustausch mit den Patienten. In Zukunft könnte das System dazu beitragen, MS-Kranken aus medizinisch unterversorgten Regionen weite Wege zu ersparen und sie dennoch adäquat fachärztlich versorgen zu können.
...
In Zukunft sollen bestimmte Funktionen des Managementsystems von den Patienten verstärkt auch vom heimischen PC oder ihrem Smartphone aus nutzbar sein. Durch die mobile Applikation kann der Patient seinen Arzt von Zuhause aus jederzeit über seinen Krankheitsverlauf informieren, einen Termin vereinbaren oder vom medizinischen Personal Ratschläge und Aufgaben erhalten. „Unser System könnte in Zukunft gerade in Regionen mit einer geringen Ärztedichte dazu beitragen, eine adäquate medizinische Versorgung von MS-Patienten sicherzustellen“, sagt PD Dr. Ziemssen."


Quelle & mehr: http://www.uniklinikum-dresden.de/presse/aktuelle-medien-informationen/touchscreen-pc-sorgt-fur-neue-perspektiven-in-der-ms-therapie/?searchterm=MSDS%203D

Flüchtige Grüße!
Thomas Beßen

Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.