Autor Thema: Schriftliche Prüfung Gesundheits/+ Krankenpflege Hessen  (Gelesen 9392 mal)

Tatt

  • Gast
Schriftliche Prüfung Gesundheits/+ Krankenpflege Hessen
« am: 25. Januar 2010, 13:04:42 »
Hallo, habe am Mittwoch meine schriftliche Prüfung und würde gern wissen, ob hier noch jmd. ist, der am Mittwoch schreiben darf...Ich habe große Panik und weiß garnicht mehr so wirklich was ich machen soll!Würde mich freuen, wenn jmd schreiben würde. lg  :-o

Online Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.607
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Re: Schriftliche Prüfung Gesundheits/+ Krankenpflege Hessen
« Antwort #1 am: 26. Januar 2010, 10:40:11 »
Hallo "Tatt",
ich denke, dass ich Ihre Gefühle nachempfinden kann. In unseren beiden Schulen treten morgen auch insgesamt fünf Prüflinge zu deren schriftlichen Prüfung an, und in ganz Hessen bestimmt auch eine große Gruppe KandidatInnen, die ganz ähnlich wie Sie fühlen.
Ganz allgemein empfehle ich Ihnen (und allen anderen Prüflingen natürlich auch), sich nun nur noch quasi mehr mental durch Spaziergänge, Lesen und Ablenkungen anderer Art auf die Prüfung vorzubereiten. Langes Ausschlafen und schöne DVDs schauen usw. gehört mit z.B. dazu. Meine Erfahrung geht wirklich dahin. So können Sie auch am besten ein Teil Ihrer Ängste* abbauen und so dann bestimmt entspannter am Mittwoch mit der Prüfung beginnen...
Kurzum: bitte bleiben Sie cool, entspannen Sie sich und machen Sie sich nicht mehr verrückt in dem Sie versuchen, auf dem letzten Drücker noch Vieles zu lernen.
Viele Grüße! Ich drücke Ihnen und Ihren LeidensgenossInnen beide Daumen!
Thomas Beßen

* meine Erfahrung zeigt mir auch immer wieder, dass gerade diejenigen, die am meisten Angst haben, meist die erfolgreicheren sind... :wink:
« Letzte Änderung: 26. Januar 2010, 11:00:28 von Thomas Beßen »
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Tatt

  • Gast
Re: Schriftliche Prüfung Gesundheits/+ Krankenpflege Hessen
« Antwort #2 am: 26. Januar 2010, 11:33:36 »
Es wäre einem schon sehr geholfen, wenn man etwas ausschließen könnte!
Bzw. einen kleinen Tip bekommen könnte was ungefähr drankommt...dann wäre unsere Aufregung nicht allzu groß!

Online Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.607
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Re: Schriftliche Prüfung Gesundheits/+ Krankenpflege Hessen
« Antwort #3 am: 26. Januar 2010, 12:00:05 »
- das Prinzip Ausschlussverfahren haben schon mal welche versucht, "guckst du hier": http://www.pflegesoft.de/forum/index.php/topic,726.0.html, aber ich würde mich nicht darauf verlassen, eher z.B. auf ausgedehnte Spaziergänge im frischen Schnee... :-)
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Tatt

  • Gast
Re: Schriftliche Prüfung Gesundheits/+ Krankenpflege Hessen
« Antwort #4 am: 26. Januar 2010, 12:05:52 »
Oh ich bete einfach nur nur, dass Demenz oder MS geprüft wird!
Seit letzter Woche liegt die Prüfung in unserer Schule...und niemand darf hineinschauen!Das ist so übel !!!!
Ich versteh diese Fragestellungen einfach nicht...und das ist mein Problem!Ich bin nicht dumm...aber ich weiß einfach nicht wie ich meine Antworten einfach und verständlich zu Blatt bringen soll!

Offline Marco Litvan

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 73
Re: Schriftliche Prüfung Gesundheits/+ Krankenpflege Hessen
« Antwort #5 am: 26. Januar 2010, 14:51:49 »
Hallo Tatt,

wie Herr Beßen schon oben geschrieben hat, ist es denke Ich jetzt auch wirklich am sinnvollsten sich zu Entspannen und sich zu versuchen noch etwas abzulenken.
Ich sehe es so, was Ich bis heute nicht kann, lerne Ich einen Tag vor der Prüfung auch nicht mehr. Vielleicht nochmal kurz drüber gucken und noch ein paar Dinge ins Gedächtnis rufen.
Ich gehe nochmal gedanklich ein paar Dinge durch und dann muss es für heute auch gut sein.

Ich kann für mich persönlich sagen, das Ich mich mit Sport* oder Entspannungsmusik sehr gut ablenken und entspannen kann. Wobei einfach mal Laut Musik hören auch gut tun kann, das muss eben jeder für sich selbst herausfinden.

*es tut mir einfach gut wenn Ich mich auch auspowern kann, denn in der Zeit kann Ich abschalten. Außerdme werden beim Sport ja auch Glückshormone ausgeschüttet und Ich fühle mich danach immer gut :)

Vielleicht konnte Ich Dir ein wenig helfen.

Gruß

Marco L.

Offline Marco Litvan

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 73
Re: Schriftliche Prüfung Gesundheits/+ Krankenpflege Hessen
« Antwort #6 am: 26. Januar 2010, 14:57:33 »
Edit: Vielleicht hilft es Dir auch einfach nochmal mit einem Freund oder einer Freundin zu treffen und ein bisschen zu reden, die Dich ein bisschen Ablenken und Ihr Spass habt.

Gruß Marco L.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.272
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Schriftliche Prüfung Gesundheits/+ Krankenpflege Hessen
« Antwort #7 am: 26. Januar 2010, 15:07:11 »
Hi, schau doch mal um Dich herum wer schon so alles das Examen hat. Und dann sagst Du Dir, was die geschafft haben packe ich auch. :-D :evil:

Tatt

  • Gast
Re: Schriftliche Prüfung Gesundheits/+ Krankenpflege Hessen
« Antwort #8 am: 26. Januar 2010, 15:08:31 »
Das ist alles absolut richtig was ihr sagt, aber ich hab einfach Gewissensbisse. Wenn ich jetzt Sport mache, und mir die relevanten Themen für die Prüfung nicht nochmal anschaue, kommen diese gewiss morgen in der Prüfung vor! Es nützt auch denke ich nichts, sich weiterhin verrückt zu machen...aber das ist so meine Art!Auch auf Station werd ich schnell ´´hippelig´´ und möchte alles 200% genau machen!Und so ist es jetzt auch...man sagt mir immer,´´ Mut zur Lücke´´!Aber was ist, wenn genau diese (Lücke) abgefragt wird? Hab einfach Probleme, mir die Fragestellungen so zu drehen, dass ich sie auch verstehe!  :?

Tatt

  • Gast
Re: Schriftliche Prüfung Gesundheits/+ Krankenpflege Hessen
« Antwort #9 am: 27. Januar 2010, 13:02:02 »
Erster Tag geschafft  :lol:

Offline Marco Litvan

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 73
Re: Schriftliche Prüfung Gesundheits/+ Krankenpflege Hessen
« Antwort #10 am: 27. Januar 2010, 14:48:19 »
Jaaaa :)

Online Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 8.607
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Re: Schriftliche Prüfung Gesundheits/+ Krankenpflege Hessen
« Antwort #11 am: 27. Januar 2010, 17:13:04 »
Das hört sich ja beides gut an, freut mich. Für morgen und übermorgen drücken wir noch weiter die Daumen!
Schönen Feierabend noch!
Thomas Beßen

p.s.:
Vielleicht hilft es Dir auch einfach nochmal mit einem Freund oder einer Freundin zu treffen und ein bisschen zu reden, die Dich ein bisschen Ablenken und Ihr Spass habt.
Vielleicht ist dieses Schreiben hier im Forum auch wie ein wenig miteinander reden, und hilft... :-)

Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.272
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Schriftliche Prüfung Gesundheits/+ Krankenpflege Hessen
« Antwort #12 am: 27. Januar 2010, 17:44:05 »
Selbstzweifel sowie das eigene Wissen in Frage stellen (in Maßen) ist besser als Überheblichkeit. Als meine ehemalige Verlobte ihr Examen machte brachte sie mich mit ihren Selbstzweifeln fast bis zum Ulcus, und sie hatte ne 2. Ein Kollege von ihr, locker flockig und selbstüberzeugt, sagte mir nach dem ersten Teil ."Alles easy, ne mindestens ne 2, könnte auch ne 1 sein, ne" Er durfte dann noch eine Ehrenrunde drehen. Also, viel Glück, und versuche zu entspannen und kloppe Dir nix mehr mit Gewalt rein. Das packst Du :-D, ich habs auch gepackt :evil:


Tatt

  • Gast
Re: Schriftliche Prüfung Gesundheits/+ Krankenpflege Hessen
« Antwort #13 am: 27. Januar 2010, 19:27:15 »
Danke danke, hoffentlich geht morgen alles gut!
Bei den Schwerpunkten des pflegerischen Handelns haperts noch ein wenig!
Oh ich wünsche so sehr, dass alles gut geht!!!
Und danke nochmal für die lieben Zeilen...mfg s´Tatt

Tatt

  • Gast
Re: Schriftliche Prüfung Gesundheits/+ Krankenpflege Hessen
« Antwort #14 am: 28. Januar 2010, 12:57:22 »
Zweiter Tag geschafft...aber heute war die Prüfung sehr übel  :oops:
Absolut keine präzisen Fragestellungen!