Autor Thema: Der verführte Patient: Lockrufe der Werbung  (Gelesen 2123 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.472
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Der verführte Patient: Lockrufe der Werbung
« am: 26. November 2009, 07:12:42 »
WDR-Fernsehen am Montag, 30. November 2009, 18.20 - 18.50 Uhr

"Was im Kaufhaus die Quengelware für Kinder an der Kasse ist, das sind die Broschüren für IGeL-Leistungen in der Arztpraxis. Zahlreiche Angebote zu medizinischen Sonderleistungen sollen den Patienten dazu verleiten, ein scheinbares Plus an Sicherheit zu erhalten: Sicherheit im Wissen um mögliche Erkrankungen, Vorbeugemaßnahmen für ein vermeintlich gesünderes Leben. Hier sekundieren gewissermaßen auch die im Wartezimmer ausliegenden Organe der Boulevardpresse und viele Frauenzeitschriften mit entsprechenden Artikeln zu allerlei Zivilisationskrankheiten, aber auch zu Anti-Aging-Präparaten und Vitaminpillen. Gegen alles gibt es hier ein Mittel: Blähungen, Verspannungen, Haarausfall. Halten die gemachten Versprechungen zu Jugend, Gesundheit und der Erhaltung der persönlichen Mobilität auch wirklich alles? Sicher ist dabei immer eine Bewegung: die Wanderung von privatem Vermögen in die Kassen pfiffiger Unternehmen.

Gesundheit ist zur Ware geworden. Die Marketingstrategen für Zusatzstoffe, Hilfsangebote und andere Gerätschaften haben sich darauf eingestellt. Mit ihnen sollen nicht nur Produkte verkauft werden, sondern auch ein Etikett: Gesundheit. ..."


Guten Morgen & gute Gesundheit & stets ein gut gefülltes Portemonnaie!
Thomas Beßen


Quelle & mehr: http://www.wdr.de/tv/servicezeit/gesundheit/sendungsbeitraege/2009/1130/der_verfuehrte_patient.jsp?smonat=2009-10
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.