Autor Thema: Innovationslabor für digitalisierte Pflegeversorgung in Halle  (Gelesen 189 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.954
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Die Universitätsmedizin Halle (Saale)* erhält für digitalisierte Pflegeforschung und die Daseinsfürsorge von morgen 1,2 Mio. Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Damit fördert das BMBF den Aufbau eines "Innovationslabors für digitalisierte Pflegeversorgung" des Bündnisses für "Translationsregion für digitalisierte Gesundheitsversorgung (TDG)"** unter Leitung des Maximalversorgers, wie die Universitätsmedizin Halle am vergangenen Freitag meldete.

Ziel ist es, die Erforschung und Entwicklung digital-assistierter Produkte, Therapie- und Behandlungsformen und neue Dienstleistungen zur Unterstützung von Pflegenden weiter voranzutreiben. ..."


>>> https://www.bibliomed-pflege.de/news/innovationslabor-fuer-digitalisierte-pflegeversorgung-in-halle

Guten Morgen!
Thomas Beßen

* https://www.medizin.uni-halle.de
** https://inno-tdg.de
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.