Autor Thema: Die Kassemacher: Menschen und Schicksale in einer Großstadtklinik - Buchtipp  (Gelesen 394 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.461
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
"Obgleich Personen und Handlungen frei erfunden sind, vermittelt dieser Roman einen durchaus realistischen Einblick in das Leben in einer Großstadtklinik. Seine Figuren sind typisch für die heutige Zeit, in der die menschliche Gesundheit zunehmend eine Frage des Geldes statt der Medizin geworden ist. Die wirtschaftlichen Vorgaben des Managements zwingen die Ärzte oftmals zu unnötigen Untersuchungen und Behandlungen, die primär „Kasse“ machen sollen. Der Patient wird dabei mehr und mehr Mittel zum Zweck. Das ist aber nur die halbe Wahrheit!

Viele Ärzte und besonders auch Pflegekräfte setzen sich unermüdlich mit Leidenschaft und Engagement für die Heilung erkrankter Menschen ein. Sie sind die strahlenden Leuchttürme unseres Gesundheitswesens.

Die heutige Medizin bewirkt viele Wunder. Aber häufig scheitert sie auch in der klinischen Praxis. Innovativen Technologien, Methoden und Präparaten stehen banale Hindernisse aufgrund einer überfrachteten Bürokratie mit vielen egoistischen Eitelkeiten und einer fehlenden Kommunikation gegenüber. Das ist keine Fiktion, sondern tägliche Realität. ..."


>>> https://www.lehmanns.de/shop/literatur/52954683-9783948342043-die-kassemacher oder auch https://www.amazon.de/Die-Kassemacher-Menschen-Schicksale-Großstadtklinik/dp/3948342040

Taschenbuch, € 14,90

Sonntägliche Grüße!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.