Autor Thema: Corona und seine Folgen  (Gelesen 831 mal)

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.521
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Re: Corona und seine Folgen
« Antwort #15 am: 19. April 2020, 10:56:50 »
Warum sollte ich beten? Das die zweite Welle kommen wird, steht für mich außer Frage. Es ist nur die Frage nach den Vorsorgemaßnahmen zu klären. Personal und Material ist jetzt gefragt und nicht das Geschrei nach mehr Geld. Wo soll das herkommen? Jetzt benötigen wir aktuell Schutz-Materialien. Was nützt mir Geld wenn ich mich infiziere und es dann doch nicht ausgeben kann. Berufspolitische und -finanzielle Diskussionen würde ich ins zweite Glied der Diskussion stellen.
Also bleibt für mich aktuell übrig statt zu beten zu handel!
Regnerische Grüße, Michael 

und bleibt gesund!!!

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.616
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Corona und seine Folgen
« Antwort #16 am: 19. April 2020, 13:26:57 »
Hi, Moin, abwarten ob der Seconds Rike kommt. Und beten schadet nicht, egal zu welchem Gott. Ich muss gestehen daß ich noch null Gedanken an die " mehr Geld " Diskussion verschwendet habe. Klar will ich in Urlaub an die See, aber dazu brauche ich nicht mehr löhnung. Woher soll sie denn kommen? Berufspolitisch halte ich es wie du, da äußer ich mich nach der Katastrophe zu. Aber ohne unsere jungen Kollegen/ innen,die nach ihrem Examen vollen Einsatz zeigten und bereichen eingesetzt wurden wo sie nicht drin ausgebildet waren wäre es sehr enge gewesen..

Viele Grüße
dino

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.521
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Re: Corona und seine Folgen
« Antwort #17 am: 19. April 2020, 13:41:53 »
Wenn Mensch (hier MitarbeiterINNEN und inklusive SchülerINNEN) über sich hinauswachsen, weil es die Situation erfordert, habe ich nach gutem Vorbild eine "Drittmittelkasse" geführt und den Kollegen etwas zurückgegeben, wofür sie keinen offiziellen Lohn bekamen.
Ich habe keinen Vorgesetzten kennen lernen dürfen, der auch etwas zurückgegeben hat. Es sei denn, er konnte auf Drittmittel zurückgreifen.
Wer leistet soll auch belohnt werden. Wer sich drückt, sollte auch seinen Schlaf weiterschlafen "dürfen"!  Ein Geben und Nehmen!
Ich hatte mal eine neue Mitarbeiterin, die wir "ins kalte Wasser werfen" mussten. Die haben wir (die SL) später "verwöhnt".
Sonnige Grüße aus Essen, Michael 

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.616
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Corona und seine Folgen
« Antwort #18 am: 19. April 2020, 19:37:14 »
Ich kann nicht ganz Pflegedeutschland verwöhnen, denn ich meinte es allgemein, besonders natürlich von ZNA und Intensiveinheiten.

Viele Grüsse
dinol

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.616
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Corona und seine Folgen
« Antwort #19 am: 22. April 2020, 12:40:22 »
Hier ein Interview mit Karl Lauterbach, dem gesundheitspolitischen Sprecher der SPD. Das Interview beinhaltet kein politisches statement, sonst würde ich es hier nicht hineinstellen https://www.watson.de/deutschland/exklusiv/317178448-corona-experte-karl-lauterbach-was-uns-droht-wenn-wir-in-urlaub-fahren

VG
dino