Autor Thema: Killerkeime - Wenn Antibiotika nicht mehr wirken | TV-Tipp  (Gelesen 554 mal)

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.428
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Killerkeime - Wenn Antibiotika nicht mehr wirken | TV-Tipp
« am: 26. November 2019, 08:02:11 »
"Pest und Cholera haben einst ganze Landstriche verwüstet. Heute halten Antibiotika gefährliche Keime in Schach. Doch gegen immer mehr Krankheitserreger erweisen sich diese Medikamente als machtlos."

Im TV-Programm: ZDF, 26.11.2019, 20:15 - 21:00 Datum: 26.11.2019
Video verfügbar ab 26.11.2019, 09:00 Uhr

Guten Morgen!
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.

Offline Thomas Beßen

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 9.428
  • - die Menschen stärken, die Sachen klären -
    • http://www.pflegesoft.de
Re: Killerkeime - Wenn Antibiotika nicht mehr wirken | TV-Tipp
« Antwort #1 am: 26. November 2019, 08:12:10 »
Siehe aber auch: "Neuartiges Antibiotikum gegen Problemkeime in Sicht"

"Internationales Forscherteam mit Beteiligung der Universität Gießen entdeckt neuen Wirkstoff gegen gramnegative Bakterien – Darobactin attackiert die Erreger an einem bislang unbekannten Wirkort.

Immer mehr bakterielle Erreger von Infektionskrankheiten entwickeln Resistenzen gegen die marktüblichen Antibiotika. Typische Krankenhauskeime wie Escherichia coli und Klebsiella pneumoniae haben Resistenzen gegen die meisten – und in einigen Fällen sogar alle – Antibiotika erlangt, die derzeit zur Verfügung stehen. Was diese Bakterien so schwer angreifbar macht, ist ihre zusätzliche äußere Membran. Sie schützt die Bakterien besonders gut, indem sie viele Substanzen nicht an ihren Wirkort gelangen lässt. Insbesondere zur Behandlung von Krankheiten, die durch diese sogenannten gramnegativen Bakterien verursacht werden, fehlen neue Wirkstoffe. Ein internationales Forscherteam mit Beteiligung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) hat nun ein neuartiges Peptid entdeckt, das gramnegative Bakterien an einem bislang unbekannten Wirkort angreift.

„Seit den 1960er-Jahren ist es nicht gelungen, eine neue Klasse an Antibiotika gegen gramnegative Bakterien zu entwickeln, aber dies könnte jetzt ein Kandidat dafür sein“, so Prof. Dr. Till Schäberle vom Institut für Insektenbiotechnologie der JLU und Projektleiter am Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF), dessen Arbeitsgruppe an der Entdeckung beteiligt ist. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nutzten ein Screening, einen klassischen Ansatz aus der Naturstoffforschung. Dabei testete das Team von Prof. Kim Lewis, Ph.D., Northeastern University in Boston, Massachusetts (USA), Extrakte bakterieller Symbionten von entomopathogenen Fadenwürmern auf eine Aktivität gegen E. coli. So gelang es den Forscherinnen und Forschern, ein Peptid zu isolieren, das sie Darobactin genannt haben. ..."


>>> http://www.uni-giessen.de/ueber-uns/pressestelle/pm/pm232-19neuartigesantibiotikumgegenproblemkeime

Mal wieder eine positive Nachricht!!
Meint früh grüßend
Thomas Beßen
Wer heute krank ist, muss kerngesund sein.